BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Facebook-Datenleck: Hacker verschicken Phishing-SMS

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei Facebook wurde jüngst ein riesiges Datenleck bekannt. Über 500 Millionen Menschen sind weltweit davon betroffen. Für einige von ihnen hat das nun offenbar konkrete, unangenehme Folgen, wie die Experten vom BSI nun warnen.

2019 erbeutete Daten von 500 Mio Facebook-Nutzern veröffentlicht

  • Artikel mit Video-Inhalten

Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern sind am Wochenende erneut in einem Hacker-Forum entdeckt worden. Sie waren 2019 bei Facebook erbeutet worden.

Hackerangriff in den USA: Daten von Verwaltungen gestohlen

    Wenige Wochen vor der US-Wahl haben russische Hacker Dutzende Netzwerke von Verwaltungen amerikanischer Kommunen und Staaten ins Visier genommen. Laut Behördenvertretern wurden Daten aus mindestens zwei Servern gestohlen.

    #fragBR24💡 Datendiebstahl, Industriespionage, Sabotage

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Von einer "neuen Angriffsqualität" spricht der "Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2018", der jetzt vorgestellt wurde. Eine Bitkom-Umfrage zeigt: Der Datenklau bei deutschen Industrie-Unternehmen ist massiv.

    Rundschau 18.30 Uhr: Dienstpflichtjahr für junge Menschen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wehrpflicht, Zivildienst und die Alternativen +++ Uigure unrechtmäßig aus Bayern nach China abgeschoben +++ Gefahr von Datenklau +++ Amnestie: Massenhaft Waffen abgegeben +++ European Championships +++ Auftakt Leichtathletik-EM in Berlin

    Datenklau: Gefahr für biometrische Daten

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gefälschte biometrische Daten, wie beispielsweise einen Fingerabdruck, werden mittlerweile im Darknet angeboten. Zudem gibt es auch schon Pässe mit biometrischen Merkmalen auf dem Markt.

    Rundschau 16.00: Dienstpflichtjahr für junge Menschen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zahlreiche Tote nach Erdbeben auf indonesischer Ferieninsel Lombok +++ Uigure unrechtmäßig aus Bayern nach China abgeschoben +++ Amnestie: Massenhaft Waffen abgegeben +++ Gefahr von Datenklau durch biometrische Verfahren +++

    Biometrische Daten sind nicht sicher

      Identifizierung mit dem eigenen Fingerabdruck, der Iris oder der Stimme - das klingt sicher. Dabei haben Cyberkriminelle längst Möglichkeiten gefunden, diese Daten zu klauen. Von Sabina Wolf

      Patientendaten sollen auf Handys und Tabletts zugänglich werden

        Jahrelang herrschte bei der Entwicklung einer elektronischen Gesundheitskarte weitgehend Stillstand. Jetzt kommt aber auf anderem Weg immer mehr Bewegung in das Thema. Von Nikolaus Nützel

        Datenklau bei Schweizer Telekomanbieter Swisscom

          Unbekannte Täter haben sich im Herbst 2017 die Kontaktangaben von rund 800.000 Kunden des Schweizer Telekomanbieters Swisscom verschafft. Sie benutzten dabei die Zugriffsrechte eines Vertriebspartners des Telekomriesen.