BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

FAQ: Was bedeuten die neuen Regeln bei WhatsApp?

    Nach langem Hin und Her treten bei WhatsApp am 15. Mai neue Nutzungsbedingungen in Kraft: Welche Daten bekommt Facebook? Und was passiert, wenn man nicht zustimmt? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

    Börse: Konjunkturoptimismus an der Wall Street

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ermutigende Daten vom US-Arbeitsmarkt haben die Anleger an die New Yorker Wall Street zurück gelockt. Der Dow Jones konnte sich von den kräftigen Verlusten gestern erholen und auch an der Technologiebörse ging es wieder aufwärts.

    Datenpanne bereinigt: Dieser Inzidenzwert gilt nun in Nürnberg

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Anfang der Woche hatte der Inzidenzwert in Nürnberg für Verwirrung gesorgt. Dann stellte sich heraus: Wegen einer Panne war er zu hoch. Nun sind die Daten bereinigt und ein neuer, valider Inzidenzwert wurde ermittelt. Er ist deutlich niedriger.

    Börse: Warten auf Zahlen vom US-Arbeitsmarkt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Daten vom US-Arbeitsmarkt stehen im Fokus heute an den Börsen rund um den Globus. Experten erwarten eine weitere Erholung, doch damit wachsen die Befürchtungen, dass die Zinsen steigen könnten in den USA.

    Neue Nutzungsbedingungen: WhatsApp schickt Daten an Facebook

      Die jetzt anstehenden neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp machen klar: Facebook behält es sich vor, Daten zwischen WhatsApp und Facebook auszutauschen. User finden das nicht gut.

      NSU 2.0: Mutmaßlicher Täter gefasst – viele Fragen offen

        Hass, Gewaltfantasien, Morddrohungen. Fast drei Jahre lang sind mehrere engagierte Frauen anonym via Fax und Mails terrorisiert worden. Jetzt wurde ein Verdächtiger festgenommen. Doch wie kam er an die Daten der Opfer? Es gibt erste Erklärungen.

        Brasilien: Arznei-Behörde sagt "Nein" zu Sputnik V

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Brasilien setzt den russischen Sputnik V-Impfstoff vorerst nicht ein. Die für Medikamente zuständige Behörde Anvisa hat die Zulassung verweigert: Gründe sind nicht nur fehlende Daten zur Wirksamkeit - sondern auch Zweifel am Qualitätsmanagement.

        Gletscher: In den letzten 20 Jahren Gigatonnen Eis geschmolzen

          Weltweit schmelzen die Gletscher, und das immer schneller. Die Folge: Meeresspiegelanstieg und Trockenheit. Erstmals konnten nun mit hochaufgelösten Satellitenbildern Daten aller Gletscher der Welt erfasst werden und die sinkenden Gletscherhöhen.

          Warnung vor Betrugs-Anrufen bei Stromkunden im Raum Würzburg

            Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) warnt ihre Stromkunden vor Betrugs-Anrufen. Unbekannte behaupten dabei, dass es gesetzlich verpflichtete Preiserhöhungen gebe und bitten die Kunden um persönliche Daten.

            Neu: Hebammen-Studiengang an Uni Erlangen-Nürnberg

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) werden ab kommendem Wintersemester fünf neue Studiengänge angeboten. Darunter "Hebammenwissenschaften" und Studiengänge, die sich mit Daten, Japan und erneuerbaren Energien beschäftigen.