BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Das Buch eines Sommers": Bas Kast und sein Romandebüt

    Mit dem "Ernährungskompass" legte Bas Kast einen Sachbuch-Bestseller vor. Nun gibt der in Rottendorf lebende Autor sein Romandebüt. "Das Buch eines Sommers" erzählt von der Rückbesinnung auf Lebensträume – und liefert Anregungen statt Antworten.

    Selbstfindung: Wissenschafts-Journalist Bas Kast wird Romanautor
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    "Tue ich das, was ich wirklich tun möchte?" Diese Frage stellt sich wahrscheinlich jede(r) einmal. Bas Kast hat der Selbstfindung jetzt seinen ersten Roman gewidmet: "Das Buch eines Sommers". Warum er die Roman-Form wählte, erzählt er im Gespräch.

    Vor 100 Jahren erschienen, nun neu aufgelegt: Ernst Blochs Debüt

      Im Sommer 1918 erschien im Verlag Duncker & Humblot das Debüt des Philosophen Ernst Bloch (1885-1977): "Geist der Utopie". Fünfzig Jahre später prägte das Buch die 68er-Bewegung, 100 Jahre später ist es wieder aufgelegt worden.

      Neues Fußballsprach-Buch: "Der springende Punkt ist der Ball"

        Keine drei Monate mehr bis zur Fußball-WM: Heute kommt das beliebte Panini-Sammelalbum an die Kioske – und der Buchhandel denkt auch schon an den Sommer. Unter den Neuerscheinungen: Ein interessantes Buch zur Sprache des Fußballs. Von Hendrik Heinze

        Ein Buch für die Ohren: Sigi Sommers "Sommersprossen"

          Sigi Sommer – ein Münchner Urgestein und der einzige Journalist, der mitten in der Stadt als Bronzestatue herumstehen darf. Jetzt ist ein neues Hörbuch mit seinen Texten erschienen: „Sommersprossen“. (von Bernhard Jugel).

          Bücherschatz versiegelt im Kloster
          • Artikel mit Bildergalerie

          Die sommers entdeckten wertvollen Handschriften im Kloster Altomünster (Lkr. Dachau) warten immer noch auf wissenschaftliche Aufarbeitung. Der gesamte Gebäudetrakt mit den Büchern ist weiter versiegelt hinter Holzwand und Metalltür. Von Markus Kaiser

          Edgar Rai: „Etwas bleibt immer“
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Luxus und Wahn, das Böse, ein Toter und die Schickeria an der Côte d'Azur. Edgar Rai und sein sommerlich-flirrender Psycho-Roman „Etwas bleibt immer“.

          Ein Roman über die RAF als Uraufführung in Berlin
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Titel des Buchs von Frank Witzel ist lang: „Die Erfindung der Rote Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“. Nun hat der Regisseur Armin Petras den Text für die Berliner Schaubühne adaptiert. Von Eberhard Spreng

          Wirkt sich bei Urlaubszielen Angst vor Terror aus?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In diesen Tagen ist die Hauptzeit, um Urlaubsreisen für den Sommer zu buchen. Doch angesichts der Terroranschläge in den vergangenen Monaten sind deutsche Urlauber verunsichert.