BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Eine Million von Sparkassenkunden erbeutet - Urteil erwartet

    In Bamberg stehen vier Männer vor Gericht, die zusammen mit zwei weiteren Komplizen rund eine Million Euro von Sparkassenkonten abgebucht haben sollen. Jetzt wird das Urteil erwartet.

    Verdacht auf Kinderpornografie: 19-Jähriger festgenommen

      Wegen der Verbreitung von Kinderpornografie ist Haftbefehl gegen einen 19-Jährigen aus dem Landkreis Schwandorf erlassen worden. Der Mann soll auf einer Plattform im Darknet "in erheblichem Umfang" kinderpornografische Videos verbreitet haben.

      Festnahme: Deggendorfer soll Drogen im Darknet bestellt haben

        Die Kripo Deggendorf hat einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Der 27-Jährige soll über das Darknet größere Mengen Rauschgift bezogen haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann die Drogen gewinnbringend weiterverkaufen wollte.

        Vor CSU-Klausur in Seeon: Volle Kraft für Innere Sicherheit

          Bei der Klausur ihrer Landesgruppe will die CSU eine Initiative für mehr Innere Sicherheit starten. Straftaten im Internet sollen stärker verfolgt werden, aber auch Clankriminalität und gewaltbereite Jugendliche stehen im Fokus der Partei.

          Bayern braucht mehr Beamte im Kampf gegen Cyberkriminalität

            Der Bund Deutscher Kriminalbeamter in Bayern (BDK) mit Sitz in Fürth fordert mehr Kollegen im Bereich Cybercrime. Die Ermittler können sich derzeit nicht vor Arbeit retten.

            Wohl 267 Millionen Nutzer betroffen: Facebook prüft Datenleck

              Cybersicherheits-Forscher sind im Darknet auf Daten von mehr als 250 Millionen Facebook-Nutzern gestoßen. Auch sensible Angaben wie Telefonnummern waren ungeschützt abrufbar. Das Netzwerk prüft nun die Hintergründe.

              Europaweite Falschgeldrazzia: Auch Durchsuchungen in Bayern
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Wegen des Verdachts der Falschgeldbeschaffung im Darknet wurden europaweit mehrere Wohnungen durchsucht. Allein in Deutschland waren neun Bundesländer von der Razzia betroffen - darunter vier Wohnungen in Bayern.

              23-Jähriger aus Herrsching verkauft Falschgeld über Facebook

                Weil er bei Facebook und im Darknet mit Falschgeld gehandelt haben soll, befindet sich ein 23-jähriger Mann aus Herrsching am Ammersee in Untersuchungshaft. Bei seiner Festnahme hatte er 29 gefälschte Geldscheine bei sich.

                Würzburger Kinderporno-Fall: Anklage gegen Logopäden erhoben
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Wegen des Vorwurfs von sexuellem Missbrauch an Kindern hat die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg jetzt Anklage gegen einen Logopäden aus Würzburg erhoben. Der 37-Jährige wird beschuldigt, sich in 66 Fällen an Kindern vergangen zu haben.

                Weitere Tatverdächtige im Würzburger Kinderporno-Fall ermittelt

                  Im Würzburger Kinderporno-Fall sind die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen. Das Ergebnis: zehn weitere Tatverdächtige im In- und Ausland und neue Details zu den Opfern des Logopäden aus Würzburg.