Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bundesgerichtshof sieht keinen Rechtsmissbrauch bei Umwelthilfe
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kann weiter als Verbrauchschutzverband abmahnen und klagen. Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied in Karlsruhe, dass der Verband eine Klagebefugnis habe und kein Rechtsmissbrauch vorliege.

Pro DUH: Ein Hoch auf den unbequemen Stachel
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Bundesgerichtshof (BGH) entscheidet heute über eine Klage gegen die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Dabei geht es um die vielen Gerichtsverfahren, die die DUH als anerkannter Verbraucherschutzverband selbst anstrengt.

Contra DUH: Ein Abmahnverein legt die Republik lahm
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Deutsche Umwelthilfe erfährt mit ihrer Arbeit viel Zustimmung – aber auch erhebliche Ablehnung. Karsten Böhne ist der Meinung, dass es dem Verein um nichts Anderes als Macht und Geld geht. Das zeige sein gesamtes Tun.

Klage der Umwelthilfe: Saubere Luft für Nürnberg
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Nürnberg wird der europäische Grenzwert für Stickstoff-Dioxid regelmäßig überschritten. Deswegen hat die Deutsche Umwelthilfe jetzt Klage gegen den Freistaat Bayern eingereicht.

BGH verhandelt über Abmahnpraxis der Deutschen Umwelthilfe
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Bundesgerichtshof (BGH) wird in einigen Wochen darüber entscheiden, ob die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gegen Unternehmen klagen oder sie abmahnen darf. Die Frage: Vermischt die DUH ihre Rollen als Verbraucherschutz- und Umweltorganisation?

Umwelthilfe: BGH sieht wohl keinen Rechtsmissbrauch

    Der Bundesgerichtshof (BGH) will der Deutschen Umwelthilfe (DUH) bislang nicht untersagen, bei Verstößen gegen Unternehmen zu klagen oder sie abzumahnen. Das ist die Tendenz aus dem heutigen Verfahren. Ein Urteil kommt in den nächsten Wochen.

    BGH-Verhandlung: Darf die Deutsche Umwelthilfe klagen?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wer darf Verbraucher vor Gericht vertreten? Ist die Deutsche Umwelthilfe klageberechtigt? Darüber verhandelt heute der Bundesgerichtshof. Es geht um die Rolle der DUH als Verbraucherorganisation - und um deren Abmahnungen.

    Fahrverbote in Würzburg? – Umwelthilfe klagt gegen Freistaat
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Kampf gegen Luftverschmutzung in Würzburg hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Klage gegen den Freistaat Bayern eingereicht. Es geht um die Überschreitung des Stickstoffdioxids-Grenzwertes aufgrund von Autoabgasen.

    Umwelthilfe fordert Böllerverbot - Würzburg reagiert gelassen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Einem Bericht der "Berliner Zeitung" zufolge prüft die Deutsche Umwelthilfe (DUH) juristische Schritte für ein Böllerverbot in deutschen Großstädten. Dies würde wohl auch Würzburg betreffen.

    Scheuer: Tempolimit auf Autobahnen kommt nicht in Frage

      Die deutsche Diskussion um ein Tempolimit auf Autobahnen ist gefühlt so alt wie das Auto selbst. Jetzt startet die Deutsche Umwelthilfe unter Verweis auf den Klimawandel einen neuen Vorstoß. Doch die Bundesregierung winkt ab. Was sagen Sie?