Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Das sind die Gewinner vom Münchner DOK.fest

    München hat den Dokumentarfilm gefeiert. Auf dem mittlerweile größten Dokumentarfilmfestival Deutschlands kamen Filmschaffende und Experten aus aller Welt zusammen. Zu den Preisträgern gehören vor allem Filme mit politischen Themen.

    Vier Film-Highlights vom Münchner DOK.fest 2019
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Dokumentationen sind Miniaturen der Wirklichkeit. In München gibt es davon Jahr für Jahr im Mai quasi eine Best-Of-Sammlung: beim Filmfestival DOK.fest. Die kinokino-Redaktion empfiehlt diese vier Beiträge.

    Tragischer Held? Neue Doku diskutiert Scheitern Benedikts XVI.
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Joseph Ratzinger steht im Zentrum von "Verteidiger des Glaubens". Der auf dem DOK.fest in München gezeigte Film erzählt, wie er als Papst Benedikt XVI. sein Leben für den Schutz der Kirche einsetzte – und sie dabei in ihre größte Krise führte.

    Ein Stück Normalität beim Kicken: "Fußballverrückt"

      Von der Psychiatrie auf die Kinoleinwand: Seit 20 Jahren trainiert am Klinikum in Haar eine ungewöhnliche Fußball-Truppe - ein Team aus Psychiatrie-Patienten. Es gewinnt selten und ist doch eine Erfolgsgeschichte, wie ein Dokumentarfilm jetzt zeigt.

      Kapitän Reisch bezeichnet Gerichtsverfahren als "Farce"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Heute steht "Lifeline"-Kapitän Reisch wieder auf Malta vor Gericht. Am Sonntag hat er dem BR auf dem Münchner DOK.fest noch ein ausführliches Interview gegeben. Darin nannte er die Vorwürfe gegen ihn "an den Haaren herbeigezogen".

      Deshalb ist Filmemacherin Heddy Honigmann eine echte Entdeckung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie dokumentiert Traumata von Soldaten und begleitet Taxifahrerinnen: Die peruanisch-niederländische Regisseurin Heddy Honigmann. Ihr Motto: "Ich muss die Menschen lieben". Jetzt widmet das Münchner DOK.fest Heddy Honigmann eine Werkschau.

      Dokumentarfilmfestival ehrt Filmemacher
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am Samstagabend wurde der u.a. vom Bayerischen Rundfunk gestiftete Hauptpreis "VIKTOR Main Competition DOK.international 2017" an die norwegisch-schwedische Doku "Nowhere to Hide" vergeben. Den "kinokino Publikumspreis" gewann "Miss Kiet´s Children".

      Hinter der Mauer, jenseits von Klischees: Filme aus Mexiko
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Drogenbosse und Korruption, Gewalt und Machismo, Folklore und Tortillas – die Wirklichkeit Mexikos verschwindet oft hinter Klischees. Auf dem DOK.fest München wird das korrigiert. Fünf Regisseure zeigen ihren Blick auf das Land.

      Retrospektive für 95-jährigen Georg Stefan Troller
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Er ist eines der Gründungsmitglieder des Bayerischen Rundfunks und hat ab den 1950er Jahren als Fernsehjournalist für die ARD und das ZDF aus Paris berichtet. Ab heute ist Georg Stefan Troller für vier Tage in München. Von Moritz Holfelder

      Themenschwerpunkt "Flüchtlinge"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das DOK.fest München gehört zu den größten Dokumentarfilmfestivals in Europa. Jedes Jahr im Mai präsentiert das Festival zehn Tage internationale Dokumentarfilme auf der großen Leinwand. Heuer geht es in vielen Produktionen um Flüchtlinge.