BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

BayernLB streicht 400 Stellen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die BayernLB will sich mit Hilfe ihrer Direktbanktochter DKB neu aufstellen. Gleichzeitig will die bayerische Landesbank Kosten senken: Im Gespräch ist der Abbau von zunächst 400 Arbeitsplätzen.

BayernLB: Stellenabbau und Konzernumbau erwartet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bayerische Landesbank will sich bei ihren Geschäften künftig auf die größten Ertragsbringer konzentrieren. Dafür soll möglicherweise ein neues Leitbild beschlossen werden. Im Fokus stehen das Immobiliengeschäft und die Tochter DKB.

Auch Direktbanken verlangen immer öfter Gebühren

    Überweisungen, Kontoführung, Einzahlungen: Auch bei den oft günstigen Direktbanken fallen immer häufiger Gebühren an – bei der ING-DiBa neuerdings zum Beispiel dann, wenn Kunden weniger als 50 Euro abheben wollen. Von Felix Lincke

    BayernLB mit positiver Bilanz

      Während andere Geldhäuser, allen voran die Deutsche Bank, noch nach einem tragfähigen Geschäftsmodell suchen, erwirtschaftet die Bayerische Landesbank wieder solide Gewinne. Sie will zur stärksten Regionalbank Europas aufsteigen. Von Margit Siller

      LBS hat Wohnungsunternehmen im Visier

        Die LBS Bayern, die Bausparkasse der Sparkassen, sucht neue Kunden auch außerhalb der bayerischen Landesgrenzen. Künftig will sie ihre Bausparverträge bundesweit über die Online-Bank DKB anbieten; das ist eine Tochter der BayernLB. Von Margit Siller

        Mehr als 7.000 Autos mit DKB-Nummernschild

          Genau vier Jahre nachdem die alten Kfz-Kennzeichen wieder eingeführt wurden, sind in Dinkelsbühl 7.470 Fahrzeuge mit einem DKB-Nummernschild unterwegs. Der Trend sei ungebrochen, freut sich die Stadt. Von Claudia Mrosek

          Bayern erhält Ausschüttung von rund 115 Millionen Euro

            Finanzminister Markus Söder zeigt sich mit den Jahreszahlen der BayernLB zufrieden und hat daher angekündigt, dass es erstmalig seit der Stabilisierung der Bank eine Ausschüttung auf die Stille Einlage des Freistaats Bayern geben werde. Von M. Siller

            BayernLB im Angriffs-Modus

              In den ersten neun Monaten verdiente die BayernLB vor Steuern 589 Millionen Euro; das war etwas mehr als vor einem Jahr. Die Landesbank konkurriert zunehmend mit anderen deutschen Geldhäusern um die großen Dax-Konzerne. Von Margit Siller

              Über 5.000 DKB-Kennzeichen unterwegs

                In Bereich der Stadt Dinkelsbühl sind inzwischen über 5.000 Fahrzeuge mit dem Altkennzeichen DKB unterwegs. Das freut vor allem Oberbürgermeister Christoph Hammer, der selbst mit diesem Kennzeichen durch die Gegend fährt.

                BayernLB bekräftigt Jahresprognose

                  Die bayerische Landesbank hat ihre Altlasten inzwischen komplett abgearbeitet. In den ersten neun Monaten verdiente sie vor Steuern 574 Mio. Euro, etwas mehr als vor einem Jahr. Von Margit Siller