BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erzgebirge Aue entschuldigt sich für Fehlverhalten von Fans

    Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sich öffentlich für das Fehlverhalten einiger Fans entschuldigt, die beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf im Stadion waren und sich nicht an Coronaauflagen gehalten haben. Der DFB ermittelt in der Sache.

    DFB: Keine Verfahren wegen Anti-Rassismus-Protesten

      Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird die Solidaritätsbekundungen von Jadon Sancho, Achraf Hakimi, Marcus Thuram und Weston McKennie nicht bestrafen. Das hat der DFB-Kontrollausschuss entschieden.

      Schlagzeilen BR24/16

        Haftbefehl gegen Terrorverdächtigen +++ Lufthansa darf weitere Teile von Air Berlin übernehmen +++ Bundesregierung verfehlt Rückführungsziel +++ Papst beklagt Missstände im Vatikan +++ DFB-Kontrollausschuss befasst sich mit "Schwalbe" von Herrlich

        "Handy-Affäre": Keine Strafe für Rangnick

          Ralf Rangnick, Sportdirektor von RB Leipzig, muss nach der "Handy-Affäre" aus dem Pokalspiel gegen Bayern München keine Konsequenzen mehr befürchten. Wie der DFB-Kontrollausschuss erklärte, wurde das eingeleitete Verfahren eingestellt.

          DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Rangnick

            RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick muss für seinen "Smartphone-Videobeweis" mit einer Strafe durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) rechnen. Der DFB-Kontrollausschuss hat ein Ermittlungsverfahren gegen den 59-Jährigen eingeleitet.

            DFB ermittelt: FCA-Kapitän Baier droht Sperre

              Augsburgs Kapitän Daniel Baier droht nach einer obszönen Geste beim 1:0 gegen RB Leipzig eine Sperre durch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der DFB-Kontrollausschuss nahm Ermittlungen gegen den 33 Jahre alten Profi auf

              Nach Krawall in Rostock laufen Ermittlungen, Sanktionen drohen
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Nach den Krawallen beim Pokal-Duell zwischen Rostock und Berlin hat der DFB-Kontrollausschuss Ermittlungen gegen beide Clubs aufgenommen. Auch die Polizei und Politiker erheben schwere Vorwürfe. Es drohen harte Sanktionen.

              DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Darmstadt-Kapitän Sulu

                Er zeigte Fans des FC Bayern München den Mittelfinger. Jetzt muss der Verteidiger vom SV Darmstadt 98, Aytac Sulu, mit Konsequenzen rechnen: Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ermittelt gegen ihn.