Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

DAK-Gesundheitsreport: Süchte sorgen für hohen Krankenstand
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Beschäftigten in Bayern sind im Schnitt zwar gesünder als der Bundesdurchschnitt. Der aktuelle Gesundheitsreport der DAK zeigt aber: Es gibt ein beträchtliches Problem mit Süchten. Die Forderung der Krankenkasse lautet: mehr Prävention.

Werden Social-Media oder Games zum Problem im Job?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Später in die Arbeit, unkonzentriert am Schreibtisch, ständig am Smartphone. Irgendwann wird das im Job zum Problem. Ab wann gilt man als social-media- oder videospielssüchtig und wer ist tatsächlich betroffen? Eine Studie bringt nun mehr Klarheit.

DAK: Millionen Arbeitnehmer haben ein Suchtproblem
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Viele Arbeitnehmer haben ein Suchtproblem - und das wirkt sich auf das Arbeitsleben aus. Das sind Erkenntnisse aus dem DAK-Gesundheitsreport, der heute in Berlin vorgestellt wurde. Jeder zehnte Arbeitnehmer hat demnach einen riskanten Alkoholkonsum.

Computerspielsucht: 465.000 Jugendliche sind Risiko-Gamer
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kinder und Jugendliche, die exzessiv am Computer spielen, haben häufig Probleme in der Schule und geben viel Geld für Spiele aus. Das geht aus einer Studie des Deutschen Zentrums für Suchtfragen und der Krankenkasse DAK-Gesundheit hervor.

Bayerische Krankenkassen fordern Reform des Finanzausgleiches
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Finanzausgleich unter den Krankenkassen sorgt nach Einschätzung vieler Kassenvertreter in Bayern und auch der Staatsregierung dafür, dass Bayern benachteiligt wird. Nun könnte das System reformiert werden.

Bayerns Kinder in der Stadt häufiger depressiv als auf dem Land
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Bayern gibt es teils große Unterschiede zwischen Stadt und Land. Zu diesem Ergebnis kommt die gesetzliche Krankenkasse DAK in einer heute in München veröffentlichten Studie.

Bayerische Kinder bekommen zu viele Antibiotika
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die DAK hat die Abrechnungsdaten von 83.000 bayerischen Kindern und Jugendlichen im Jahr 2016 auswerten lassen. Knapp 28 Prozent bekamen mindestens einmal ein Antibiotikum verschrieben, obwohl multiresistente Keime auf dem Vormarsch sind.

DAK-Studie: Deutschlands Schüler schlafen zu wenig

    Unausgeschlafene Schüler? Laut DAK-Studie ein Problem, denn fast jeder dritte Schüler leidet unter Schlafstörungen. Besonders betroffen sind Neunt- und Zehntklässler, die im Schnitt zwei Stunden zu wenig schlafen. Das hat Folgen für die Gesundheit.

    AOK Bayern lässt Beitragssatz unverändert

      Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den vergangenen Monaten von der guten Konjunktur profitiert. Die Bundesregierung sieht deshalb Spielraum für niedrigere Beiträge.

      Größte Krankenkasse senkt Beitragssatz
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Für Kassenpatienten wird die Krankversicherung kommendes Jahr günstiger – denn die Arbeitgeber zahlen ab dem Jahreswechsel wieder einen höheren Anteil vom Kassenbeitrag. Besonders freuen können sich Versicherte der Techniker Krankenkasse.