BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Streit um Nerz-Tötungen in Dänemark
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Nerzfarmen im dänischen Nordjütland sind bei Nerzen mutierte Formen des Coronavirus entdeckt worden. Daraufhin wurden massenhaft Tiere gekeult. Ohne rechtliche Grundlage, wie sich nun herausstellte. Der Landwirtschaftsminister trat zurück.

Keine direkte Gefahr für Deutschland durch Pelztierfarmen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Dass Corona von Tieren auf Menschen übergreifen könnte, ist eine große Sorge. So wurde etwa in Dänemark die Tötung von Millionen Nerzen angeordnet, weil eine mutierte Virusform bereits im Umlauf war. Für Deutschland besteht aber keine direkte Gefahr.

Bundesregierung erklärt ganz Italien zum Corona-Risikogebiet
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nachdem zahlreiche Regionen in Italien als Risikogebiet galten, hat die Bundesregierung die Warnung nun auf das ganze Land ausgeweitet. Zudem kommen ab Sonntag noch weitere europäische Länder auf die Risikoliste des RKIs.

Nürnberger Rostbratwürste mit Fleisch aus Dänemark?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Herkunftssiegel gibt an, wo Ware produziert wurde. Allerdings müssen nicht alle Produktionsschritte vor Ort stattfinden. So dürfen in Nürnberger Rostbratwürsten dänische Schweine verarbeitet werden. Dagegen protestieren fränkische Landwirte.

Dänemark schließt Grenze für Urlauber aus Deutschland
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Deutschland hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen heute wieder ein Rekordhoch erreicht: Das RKI meldete mehr als 11.000 neue Fälle. Für Dänemark offenbar zu viele - denn das Land hat jetzt seine Grenzen für deutsche Urlauber dicht gemacht.

"U-Boot-Mörder" Madsen nach Fluchtversuch wieder festgenommen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der wegen der Ermordung der schwedischen Journalistin Kim Wall zu lebenslanger Haft verurteilte dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen versuchte, aus dem Gefängnis zu entkommen. Der Polizei gelang es mit einem Großeinsatz, den Fluchtversuch zu vereiteln.

Vorarlberg, Bretagne, Lissabon: Zahlreiche neue Risikogebiete
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weil die Corona-Infektionszahlen dort weiter gestiegen sind, hat die Bundesregierung weitere Regionen in elf Ländern als Risikogebiete ausgewiesen. Dazu zählen auch Landesteile von Österreich, Dänemark, Tschechien, Frankreich, und den Niederlanden.

Dänischer Erfinder gesteht Mord an Journalistin in U-Boot

    Drei Jahre nach dem Tod der Journalistin Kim Wall hat ihr Mörder gestanden: Ja, er habe die Frau getötet, sagt der dänische U-Boot-Erfinder Peter Madsen in einem Interview. Der zu lebenslanger Haft Verurteilte hatte die Tat bisher stets bestritten.

    Erleichterung für Reisende: Dänemark schafft Sechs-Tage-Regel ab

      Wer nach Dänemark reisen will, muss bisher wegen der Corona-Krise mindestens sechs gebuchte Übernachtungen nachweisen. Diese umstrittene Regelung solle bald wieder passé sein, entschied die Regierung.

      Zu klein, um frei zu sein? Grönlands Autonomie-Dilemma
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit 300 Jahren steht Grönland unter dem Einfluss Dänemarks, hat bisher aber nicht zu einer Haltung zu seiner Kolonialisierung gefunden. Symbol dafür ist die Statue des ersten Missionars, die immer noch in der Hauptstadt steht.