BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Hoher Schaden - Polizei warnt vor dubiosen Cyber-Trading-Börsen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Zinsen sind niedrig. Deshalb suchen Anleger nach Möglichkeiten, ihr Vermögen zu vermehren. Schnelles Geld versprechen oft Angebote im Internet. Doch häufig stecken Kriminelle dahinter, warnt die Polizei in Niederbayern, wo es mehrere Opfer gab.

Cybertrading: Betrugsseiten beschäftigen Bayerns Ermittler

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mehrfach mussten sich schon Betreiber sogenannter Cybertrading-Plattformen vor Gericht verantworten. Sie sollen Anleger um tausende Euro betrogen haben. Trotz des Ermittlungsdrucks kursieren weiterhin Plattformen, die mit ähnlichen Tricks arbeiten.

Betrug im Netz: Weiterer "Cybertrading"-Prozess in Würzburg

    Eben erst ist ein 40-Jähriger in Würzburg zu mehr als vier Jahren Haft verurteilt worden. Nun beginnt ein neuer Prozess in einem ähnlichen Fall. Es geht um Betrug im großen Stil: Zwei Gruppen sollen im Netz Anleger um ihr Geld gebracht haben.

    Urteil im Cybertrading-Prozess: Angeklagter kommt in Haft

      Im Würzburger Cybertrading-Prozess ist das Urteil gefallen. Der 39-jährige Angeklagte muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann als Callcenter-Mitarbeiter gutgläubige Anleger übers Ohr gehauen hat.

      Cybertrading: Mutmaßliches Bandenmitglied in Würzburg angeklagt

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Es geht um Betrug im großen Stil. In Würzburg steht ein Angeklagter wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs vor Gericht. Als Mitglied einer internationalen Bande soll er mehrere Jahre lang Anleger im Internet zu Geldanlagen überredet haben.

      Betrüger gaukeln Bürgern sichere Anlagegeschäfte vor

        Das Polizeipräsidium Mittelfranken warnt vor unseriösen Anbietern von angeblich lukrativen Anlagegeschäften. In Westmittelfranken hätten sich bereits sieben Betrugsfälle dieses sogenannten "Cybertradings" ereignet, heißt es.