BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona als Brandbeschleuniger für Cybermobbing in Schulen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Bündnis gegen Cybermobbing und die Techniker Krankenkasse haben die Studie "Cyberlife III" vorgestellt. Die alarmierenden Ergebnisse der ersten beiden Untersuchungen wurden dabei noch übertroffen. Corona treibt Cybermobbing an Schulen weiter an.

Studie: Cybermobbing nimmt durch Corona zu

    Mit Corona verlagern sich die Konflikte vom Schulhof ins Netz: Einer Studie zufolge kam es in den vergangenen Monaten zu deutlich mehr Cybermobbing. Die Folgen für die betroffenen Schülerinnen und Schüler sind oft fatal.

    Dauer-Opfer Drachenlord: Ist der Staat bei Mobbing machtlos?

      Seit mehr als fünf Jahren geht es in einem winzigen Ort in Mittelfranken hoch her: Dorfbewohner Rainer W. genannt "Drachenlord" wird wegen seines Internet-Auftritts angefeindet - digital aber auch live vor Ort. Kann die Polizei nichts tun?

      Mobbing mit falschen Todesanzeigen: Schüler verurteilt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Todesanzeigen, Droh-Mails, falsch gebuchte Tickets - so hat ein 15-Jähriger aus Nördlingen monatelang seine Mitschüler in Angst versetzt. Jetzt ist er vom Amtsgericht der schwäbischen Stadt dafür verurteilt worden. Der Schulträger begrüßt das Urteil.

      "The Hunting": Endlich eine Serie, die "Sexting" verstanden hat

        "The Hunting" gelingt, woran "Tote Mädchen lügen nicht" gescheitert ist: Eine glaubwürdige Story über Teenager, den Reiz von Nacktfotos und die Konsequenzen von Online-Mobbing. Und darüber, wie wenig die Erwachsenenwelt auf all das vorbereitet ist.

        Marien-Realschule in Kaufbeuren kämpft gegen Cybermobbing
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Als erste bayerische Schule schließt sich die Marien-Realschule aus Kaufbeuren dem "Bündnis gegen Cybermobbing" an. Der Verein aus Baden-Württemberg setzt sich gegen Mobbing und Gewalt im Internet und in sozialen Netzwerken ein.

        LIVE: Beleidigt & bedroht - Was tun gegen den Hass im Netz?

          Im Internet wird zunehmend Hass und Hetze verbreitet. Hate Speech, Cybermobbing: In den sozialen Medien scheint vieles erlaubt. Die Justiz will nun durchgreifen. Reicht das? Darüber diskutieren heute in der Sendung "jetzt red i" Politiker und Bürger.

          Hass im Netz: Was tun gegen Hater?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mobbing in der Whatsapp-Gruppe, rassistische Hetze in der Kommentarspalte: Jeder zwölfte Erwachsene ist schon mal von "Hatespeech" im Netz betroffen gewesen. Vor allem Kinder und Jugendliche leiden unter Beleidigungen und Hass.

          Eltern fordern mehr Jugendschutz fürs Netz

            Alterschecks, die nicht funktionieren, Mobbing und Droh-Kettenbriefe: Der Schutz von Jugendlichen im Netz ist unzureichend, finden viele Eltern und fordern Nachbesserung. Ein Update für den digitalen Jugendschutz ist in Planung.

            Cybermobbing: Schüler von Realschule in Nördlingen abgemeldet
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Fünf Schüler der Nördlinger Realschule Maria Stern waren wochenlang Opfer von Cybermobbing. Ein 14-jähriger Mitschüler soll hinter dem Mobbing stecken. Nach Angaben der Schulleitung wurde der Jugendliche jetzt von der Realschule abgemeldet.