BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Internetkriminalität in Unterfranken während Corona gestiegen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Von Hackerangriffen bis zu Fake-Shops: Während der Corona-Pandemie ist auch in Unterfranken die Internetkriminalität gestiegen. Um sich vor Betrügern zu schützen, ist Vorsicht geboten. Der "Safer Internet Day" soll darauf aufmerksam machen.

FAQ: Was bedeutet die Zerschlagung der Malware Emotet?

    Die gefährlichste Schadsoftware der Welt ist Geschichte: Emotet ist zerschlagen. Das ist eine gute Nachricht, doch das Problem mit Erpressersoftware bleibt. Die wichtigsten Fragen zum Fall Emotet und wie man sich vor Malware schützen kann.

    Darknet-Drogenshop: Mutmaßliche Betreiber angeklagt

      Cybercrime-Experten aus Oberfranken haben die mutmaßlichen Betreiber des Darknet-Drogenshops "Lenas Bioladen" festgenommen. Sie sollen mehr als 51 Kilogramm Drogen im Internet verkauft haben. Jetzt wurde Anklage erhoben.

      So werden Hacker quer durchs Internet verfolgt

        Falsche Fährten, verwischte Spuren: Hacker lassen sich einiges einfallen, um ihre Herkunft zu verschleiern. Aber es gibt trotzdem Methoden, Angreifer zurückzuverfolgen. Denn auch Profi-Hacker machen Fehler.

        Mann überweist 280.000 Euro an falsche Microsoft-Mitarbeiter

          Betrüger haben einen Mann aus Nürnberg um sein Vermögen gebracht. Er überwies rund 280.000 Euro auf Bankkonten in Asien. Zuvor verschafften sich die Betrüger zudem Zugriff auf seinen PC. Das Fachkommissariat Cybercrime ermittelt nun.

          Bulgarien liefert Computerbetrüger an Kripo Regensburg aus

            Ein per internationalem Haftbefehl gesuchter Cyberbetrüger ist von bulgarischen Behörden der Kripo Regensburg übergeben worden. Der Mann soll Kontodaten einer Frau ausgespäht und mit Hilfe von Komplizen 50.000 Euro von deren Konto abgehoben haben.

            Wie ein neues Gesetz gegen illegale Online-Geschäfte helfen soll

              Darknet statt dunkler Gassen: Drogen und Waffen werden heute oftmals oftmals im Internet. Das erschwert die Ermittlungen. Ein Gesetz nun soll gegen digitale Drogen- und Waffen-Shops helfen.

              Digitale Erpressung: Wenn deutsche Konzerne Millionen bezahlen
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              "Ransomware" nennen IT-Experten das Vorgehen, wenn sämtliche Daten auf dem Rechner verschlüsselt werden. Hacker wollen damit große Summen erpressen. Wie die Verhandlungen ablaufen, wenn sie das Lösegeld einfordern, geht nun aus einem Chat hervor.

              Pay-TV-Lizenzen geknackt und verkauft: Polizei nimmt Brüder fest
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Ermittlern aus Bayreuth und Bamberg ist ein Schlag gegen ein Netzwerk gelungen, das Pay-TV-Lizenzen illegal geknackt und verkauft haben soll. Hauptverdächtig sind zwei Brüder. Auf die Spur sind ihnen die Beamten eher zufällig gekommen.

              Münchner sollen mit illegalen Arzneimitteln gehandelt haben
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Ermittlern ist ein Schlag gegen illegalen Arzneimittel gelungen. Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg und dem Zollfahndungsamt sollen die Täter von München aus agiert haben. Die Ermittlungen dauerten schon Jahre.