BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

In Deutschland dem Hacker-Angriff aus Ostasien ausgeliefert

    Der Fall eines deutschen Menschenrechtlers und Kritikers des Regimes in Vietnam zeigt: Die Behörden in Deutschland tun sich damit schwer, Betroffene vor Hackern zu schützen.

    Killer’s Security: Back-up!
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer – wieder mal – über Krypto-Trojaner. Das Bundeskriminalamt hält sie für die aktuell gefährlichste Bedrohung. Drei Sicherheitsvorkehrungen gibt’s dagegen: Back-up, Back-up und Back-up!

    Zentralstelle Cybercrime kooperiert mit Uni Erlangen-Nürnberg

      Im Kampf gegen Kinderpornografie im Netz wurde die Zentralstelle Cybercrime Bayern in Bamberg zuletzt personell verstärkt. Nun bekommt sie weitere Unterstützung: Wissenschaftler von der FAU kooperieren mit der Generalstaatsanwaltschaft.

      Hacker veröffentlichen Passdaten von 12.000 Deutschen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach einem Cyberangriff auf die Einwanderungsbehörde Argentiniens haben Hacker einen internen Datensatz ins Netz gestellt. Darin: Sensible Passdaten von 12.000 Deutschen. Verbraucherschützer warnen vor Identitätsdiebstahl.

      Prozess in Bamberg: Mann bestellt Falschgeld im Darknet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil ein Mann aus dem Landkreis Forchheim sich knapp 10.000 Euro Falschgeld im Internet bestellt haben soll, muss er sich nun vor dem Landgericht Bamberg verantworten. Mit dem Falschgeld soll sich der 23-Jährige eine Goldmünze gekauft haben.

      Missbrauch durch Logopäden: weitere Tatverdächtige ermittelt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit der Festnahme eines wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Würzburger Logopäden sind bisher 44 weitere Tatverdächtige ermittelt worden. Sie stehen im Verdacht Kinderpornografie verbreitet zu haben. Die Fälle reichen bis nach Russland und die USA.

      Bamberg wird Zentrum im Kampf gegen Missbrauch im Internet
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit einem neuen Zentrum zur Bekämpfung von Kinderpornografie und sexuellem Missbrauch im Internet (ZKI) will Bayern verstärkt gegen diese Verbrechen vorgehen. Die Zentralstelle Cybercrime in Bamberg wird dafür besser ausgestattet.

      Interpol: Cyberkriminelle greifen vermehrt auch Krankenhäuser an

        Laut Interpol haben Cyberangriffe in der Corona-Krise weiter zugenommen. Die Polizeibehörde spricht von alarmierenden Zahlen. Dabei würden Cyberkriminelle auch vermehrt Regierungs- und medizinische Einrichtungen attackieren.

        Darknet-Drogenshop: Mutmaßliche Betreiber festgenommen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Cybercrime-Experten aus Oberfranken sind den mutmaßlichen Betreibern des Darknet-Drogenshops "Lenas Bioladen" auf die Spur gekommen. Die Beschuldigten hatten aus Neu-Ulm Briefe mit insgesamt vier Kilogramm Marihuana verschickt.

        Ein Jahr Cybercrime-Hotline: Positive Bilanz

          Der Schaden ist gigantisch und kann jeden treffen: Cyberkriminelle gehen immer raffinierter vor. Umso wichtiger ist es, rasch zu handeln, wenn sie zuschlagen. Seit einem Jahr gibt es daher eine Cybercrime-Hotline. Was erreicht wurde - und was nicht.