Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Verbrechen im Netz: "Zentralstelle Cybercrime Bayern" in Bamberg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Egal ob gestohlene Onlinewährung oder Fake-Online-Shops: Viele Verbrechen spielen sich heutzutage im Internet ab. Deshalb gibt es die "Zentralstelle Cybercrime Bayern" in Bamberg.

Anklage gegen Betreiber von illegalem Online-Handel
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg hat nach BR-Informationen Anklage gegen drei Männer erhoben, die im Netz illegal mit E-Books und Hörbüchern gehandelt haben sollen. Auch einer der größten Darknet-Handelsplätze soll betrieben worden sein.

Eine Million Euro mit Phishing-Mails ergaunert

    Die Links führten auf Seiten, die denen der Sparkasse täuschend ähnlich sahen. Mit dieser Betrugsmasche sollen vier Männer mehr als eine Million Euro erbeutet haben. Nun hat die Zentralstelle Cybercrime in Bamberg Anklage erhoben.

    Würzburger Kinderporno-Fall: Sieben Jungen identifiziert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Würzburger Kinderporno-Fall sind inzwischen sieben Jungen zweifelsfrei als Opfer eines Logopäden identifiziert worden. Das war heute von einem Opferanwalt zu erfahren, der sich auf Informationen der Staatsanwaltschaft Bamberg bezieht.

    Fränkische Ermittler nehmen Fakeshop-Betreiber fest

      Fränkischen Ermittlern ist ein Schlag gegen mutmaßliche Online-Betrüger gelungen. Zwei mutmaßliche Betreiber eines sogenannten Fakeshops wurden festgenommen, teilten die Zentralstelle Cybercrime in Bamberg und das Polizeipräsidium Mittelfranken mit.

      Würzburg: Identifizierung der ersten Kinderporno-Opfer
      • Eilmeldung

      Nach Ermittlungen der Zentralstelle Cybercrime konnten im Fall des Würzburger Kinderporno-Falles erste Opfer identifiziert werden. Bei diesen Missbrauchsopfern handelt es sich um Kinder einer Kindertagesstätte im Würzburger Stadtteil Heuchelhof.

      Sexfilme im Netz: Polizei schnappt jugendlichen Erpresser

        Seit mehreren Monaten sind erpresserische Emails im Umlauf: Darin wird gedroht, Sexfilme in sozialen Medien und im Bekanntenkreis zu verbreiten. Die Zentralstelle für Cybercrime in Bamberg hat nun einen 17-Jährigen aus Bremen überführt.

        Cyber-Angriff auf Fürther Bundestagsabgeordneten Carsten Träger

          Der Fürther SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Träger ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Unbekannte hätten seine Telefonnummer als Kontakt in sogenannten Phishing-Mails angegeben, teilte Träger mit.

          Zentralstelle Cybercrime Bamberg: Bitcoins-Betrug aufgedeckt

            Einem Münchner Unternehmen wurden im Sommer vergangenen Jahres Bitcoins im Wert von 180.000 Euro gestohlen. Die Ermittler der Zentralstelle Cybercrime in Bamberg konnten nun einen Tatverdächtigen ermitteln – er wurde festgenommen.

            Cybergrooming: Union will Kinder besser schützen

              CDU und CSU wollen Kinder besser vor sexuellem Missbrauch schützen. Sorgen bereitet ihnen vor allem das Cybergrooming, also die Kontaktaufnahme mit Kindern im Netz. Die Union fordert nun härtere Strafen für Täter und mehr Befugnisse für Ermittler.