BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nur zu 48 Prozent wirksam - Curevac enttäuscht Anleger

    Nach enttäuschenden Studienergebnissen sind die Papiere von Curevac eingebrochen. Der Impfstoff des Tübinger Unternehmens zeigt nur eine Wirksamkeit von 48 Prozent. Man hofft trotzdem, dass der Impfstoff in der EU zugelassen wird.

    Corona-Impfstoffe: Das sind die nächsten Kandidaten

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bisher haben vier Corona-Impfstoffe in Deutschland eine Zulassung. Dabei soll es aber nicht bleiben. Weitere Vakzine werden erforscht und erprobt. Ein Überblick.

    Curevac-Studienleiter: Wirksamkeit lässt sich noch steigern

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der deutsche Curevac-Impfstoffkandidat ist weniger wirksam als erhofft. Studienleiter Kremsner sieht das Unternehmen dennoch weiter in der Spitzengruppe der Covid-Vakzin-Hersteller. Es werde möglich sein, den Impfstoff wirksamer zu machen.

    Börse: Dow Jones leidet weiter unter Fed-Ankündigungen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die US-Anleger haben zu keiner einheitlichen Linie gefunden. Der Dow Jones litt noch einmal deutlich unter der Fed-Ankündigung, womöglich früher als bislang erwartet die Null-Zins-Politik zu beenden. An der Nasdaq sah es dagegen deutlich besser aus.

    Börse: DAX resistent gegen Fed-Pläne

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    An den deutschen Börsen konnte die Aussicht auf eine nicht mehr ganz so spendable US-Notenbank die Anleger heute nicht aus der Ruhe bringen. Die großen Indizes schlossen alle stabil. Curevac-Aktien befanden sich dagegen im steilen Sinkflug.

    Holetschek enttäuscht über Rückschlag für Curevac-Impfstoff

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Nachricht über die ungenügende Wirksamkeit des Curevac-Impfstoffs ist ein Rückschlag im Kampf gegen die Pandemie. Gesundheitsminister Klaus Holetschek befürchtet zwar keine Auswirkungen auf die Impfstrategie, zeigt sich aber trotzdem enttäuscht.

    Börse: Anleger verkaufen Curevac-Aktien

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Chef von Curevac gibt noch nicht auf. Er wartet auf endgültige Ergebnisse, um die Perspektiven des Impfstoffkandidaten der Firma einzuschätzen. Das enttäuschende Zwischenergebnis zieht erstmal die Aktien von Wacker Chemie mit nach unten.

    Curevac-Impfstoffkandidat ist weniger wirksam als erhofft

      Der Corona-Impfstoffkandidat von Curevac hat bei einer zweiten Zwischenanalyse die statistischen Ziele verfehlt. In einer Mitteilung der Firma heißt es, das Präparat habe in der Studie mit 40.000 Probanden eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent.

      Börse: Curevac Aktien kommen unter die Räder

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es gibt jetzt einen ersten offiziellen Kurs von Curevac, wie erwartet geht es steil nach unten. Die Enttäuschung bei den Investoren ist groß, die Titel des Tübinger Unternehmens stürzen um fast 50 Prozent ab, auf nur noch 41,4 Euro je Aktie.

      Börse: Curevac schockiert die Märkte

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der geplante Corona-Impfstoff von Curevac hat bei einer zweiten Zwischenanalyse die statistischen Ziele verfehlt. Das bedeutet nicht nur ein Rückschlag im Kampf gegen die Pandemie, sondern ist auch eine herbe Enttäuschung für die Anleger.