BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Cum/Cum-Deals: Aktiengeschäfte wider das Gemeinwohl
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Durch Cum/Cum-Steuertricks sollen dem Fiskus Milliarden entgangen sein. Daten des Bundesfinanzministeriums zeigen nun, wie viele Sparkassen und Genossenschaftsbanken im Verdacht stehen, an derartigen Aktiengeschäften beteiligt gewesen zu sein.

Cum/Cum-Deals: Auch Sparkassen und Volksbanken machten mit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Fiskus versucht, verloren gegangenes Geld aus Cum/Cum-Geschäften zurückzuholen. Eine Recherche von BR und "Handelsblatt" zeigt: Auch auf Sparkassen und Volksbanken könnten vermehrt Rückforderungen der Finanzämter zukommen.

Strafzahlungen nach CumCum-Deals? Banken legen 490 Mio. zurück

    In welchem Umfang haben sich Banken an CumCum-Aktiengeschäften zu Lasten des Fiskus beteiligt? Erstmals hat das Bundesfinanzministerium Zahlen vorgelegt, mit welchen möglichen Strafzahlungen die Geldhäuser rechnen. Von Arne Meyer-Fünffinger.

    Heute Sondersitzung des Finanzausschusses zu Cum/Cum-Geschäften

      Im Mai 2016 haben BR Recherche und Report München enthüllt, dass einige Banken den Fiskus mit Aktiendeals um sehr viel Geld gebracht haben. Die Aufarbeitung dauert. Der Verdacht: Die Bundesregierung wolle die Banken schonen. Von Arne Meyer-Fünfinger

      4. September: Das bringt der Tag

        Martin Schulz beim Gillamoos in Abensberg +++ Merkel lädt zum Diesel-Gipfel +++ Finanzausschuss des Bundestags will Cum/Cum-Geschäfte aufarbeiten +++ Tarifrunde bei der Postbank +++ WM-Qualifikation Deutschland gegen Norwegen

        Bundestags-Finanzausschuss trifft sich zu Sondersitzung

          Unmittelbar vor der Bundestagswahl kommt der Finanzausschuss des Bundestags nach BR-Informationen zu einer Sondersitzung zusammen. Im Mittelpunkt soll dabei die Aufarbeitung der Cum/Cum-Wertpapiertransaktionen stehen. Von Arne Meyer-Fünffinger

          Topthema: Cum/Cum-Geschäfte der Deka Bank
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          weitere Themen: Verbraucherschützer gegen mehr Datenabfrage an Ladenkassen + Kritik an Plänen für "Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz" Moderation: Yvonne Unger

          Bund und Länder suchen Lösung

            Durch dubiose Aktiendeals sind dem Fiskus Milliarden entgangen. Kann der Staat das Geld zurückholen? Seit Wochen streiten Bund und Länder. Nach Informationen von BR Recherche trifft sich jetzt eine Arbeitsgruppe. Von Arne Meyer-Fünffinger

            Neue Runde im Streit um Cum/Cum-Geschäfte

              Das Schreiben aus dem Bundesfinanzministerium, das laut Kritikern umstrittene Aktiendeals der Banken nachträglich legitimiert, steht auf der Kippe. Einige Bundesländer wollen heute Druck machen. Von Pia Dangelmayer und Arne Meyer-Fünffinger

              Hessen will Cum/Cum-Geschäfte durchwinken

                Die Oberfinanzdirektion Hessen will die Prüfung von Cum/Cum-Aktiengeschäften zügig beenden. Nach Ansicht der SPD werden die umstrittenen Wertpapier-Deals damit nachträglich legalisiert. Von Pia Dangelmayer und Arne Meyer-Fünffinger