BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Hitlergruß bei Corona-Demo: Kauferinger Arzt muss vor Gericht

    Ein Auftritt bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen in Lindau hat für einen Arzt aus Kaufering ein juristisches Nachspiel. Videos zeigen, dass Rolf K. während einer Rede den Hitlergruß gezeigt hat. Im Sommer muss er nun vor Gericht.

    Wie die Querdenker Sophie Scholl instrumentalisieren

      Auf Corona-Demos fallen häufig Vergleiche mit Widerstandsgruppen gegen das NS-Regime auf. Besonders Sophie Scholl, Mitglied der Weißen Rose, wird von Querdenkern für deren Zwecke vereinnahmt. Warum? Eine Recherche des #Faktenfuchs.

      Nach Corona-Demo: 196 Ermittlungsverfahren wegen Hasskommentaren

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach einer Corona-Demo in Lauf an der Pegnitz empörten sich zahlreiche Social-Media User in Hasskommentaren über die Polizei. Nun wurde gegen 196 von ihnen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet – unter anderem wegen Beleidigung oder Volksverhetzung.

      Demokratiefeindliche Corona-Leugner-Szene: Beobachter berichten

        Ein Aufruf zum Systemsturz auf Telegram – damit sorgte eine AfD-Politikerin vor ein paar Tagen für Aufsehen. Kein Einzelfall, sagen zwei Beobachter der Anti-Corona-Szene. Digital und auf Demos bemerken sie einiges an Demokratiefeindlichkeit.

        Ärger in Aschaffenburg: Flashmob-Demo gegen Corona-Maßnahmen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Aschaffenburg haben sich am Mittwochabend rund 100 Menschen unangemeldet versammelt. Mit lauter Musik, Totenkopfmasken und Fahnen zogen die Gegner der Corona-Maßnahmen durch die Aschaffenburger Fußgängerzone. OB Herzing ist empört.

        Corona-Demos: Polizist im Fokus des Verfassungsschutzes

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach BR-Informationen beobachtet der bayerische Verfassungsschutz einen Münchener Polizisten im Ruhestand. Dieser zählt seit Monaten zu den Gesichtern der Querdenker-Bewegung und ruft auf Veranstaltungen regelmäßig Polizeikräfte zum Widerstand auf.

        Demonstrationen zur Corona-Politik in Passau ohne Zwischenfälle

        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Passau haben am Sonntag rund tausend Menschen friedlich zur Corona-Politik demonstriert. 700 Teilnehmer waren auf der Kundgebung der Gegner der Corona-Beschränkungen zugelassen. Die Polizei achtete auf die Einhaltung der Auflagen.

        Ausschreitungen bei Corona-Demo in Kassel

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Tausende sind am Samstag dem Aufruf gefolgt, in Kassel gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Polizei konnte die Versammlungsauflagen nicht durchsetzen. Es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

        Solidarität nach Corona-Demo: Laufer Polizei spendet Spende

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Gegner der Corona-Maßnahmen haben bei einer Demo im Januar in Lauf drei Polizisten verletzt. Anschließend erreichte die Beamten viel Solidarität. Die Spende eines Bürgers für die Kaffeekasse hat die Polizei aufgestockt und ihrerseits gespendet.

        "Es reicht!" - Corona-Demos in München aufgelöst

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Unter dem Motto "Es reicht!" haben rund 2.500 Menschen in München gegen die Corona-Politik demonstriert. Gereicht hat's auch der Polizei. Weil nur 500 Teilnehmer zugelassen waren, hat sie die Demo aufgelöst. Doch der Protest war damit nicht vorbei.