BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Weiteres Buch von Cornelia Koppetsch unter Plagiatsverdacht

    Nach Bekanntwerden von Plagiaten wurde kürzlich die Rechtspopulismus-Analyse "Die Gesellschaft des Zorns" vom Markt genommen. Jetzt will der Campus Verlag auch ein 2013 erschienenes Buch der Soziologin Cornelia Koppetsch nicht mehr vertreiben.

    Verlag zieht Koppetsch-Buch nach Plagiatsvorwürfen zurück
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bielefelder transcript-Verlag hat das Sachbuch "Die Gesellschaft des Zorns" aus dem Handel genommen. Die Jury des Bayerischen Buchpreises hatte Zweifel an der Wissenschaftlichkeit des Buches angemeldet und seine Nominierung zurückgezogen.

    Plagiatsverdacht: Warum Koppetsch unsauber zitiert hat

      Die Jury des Bayerischen Buchpreises hat Cornelia Koppetschs Buch "Die Gesellschaft des Zorns" aus dem Wettbewerb genommen. Der Grund: Koppetsch hat wissenschaftlich nicht sauber gearbeitet und womöglich plagiiert. Worauf gründet sich dieser Vorwurf?

      Bayerischer Buchpreis: Plagiatsvorwurf gegen gefeiertes Sachbuch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      David Wagner hat den Bayerischen Buchpreis für seinen Roman "Der vergessliche Riese" bekommen. Im Fokus der Veranstaltung stand jedoch ein Sachbuch der Soziologin Cornelia Koppetsch: Der Autorin wird Plagiat vorgeworfen.

      Bayerischer Buchpreis: Plagiatsvorwurf gegen Koppetsch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bei der Verleihung des Bayerischen Buchpreises hat die Jury die Nominierung für das Sachbuch "Die Gesellschaft des Zorns" der Soziologin Cornelia Koppetsch zurückgezogen. Der Vorwurf: Plagiat.

      Die Nominierten für den Bayerischen Buchpreis 2019

        Die besten Bücher des Jahres werden heute mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet. In der Münchner Residenz diskutiert die Jury ab 20:05 Uhr über die Nominierten – auch die Entscheidung über die Gewinner wird live gefällt und vom BR übertragen.

        Wie hängen Rechtspopulismus und Globalisierung zusammen?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Kosmopoliten gegen Traditionalisten, Stadt gegen Land: Für Cornelia Koppetsch ist die Gesellschaft tief gespalten. Ihre These einer "Gesellschaft des Zorns" wird überall debattiert – und birgt die Gefahr einer Legitimation des Rechtspopulismus.