BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Cluster bei Red-Bull-Akademie betrifft auch Bayern

    Unter Spielern und Betreuern der Red-Bull-Fußball- und Eishockeyakademie bei Salzburg gibt es 31 Corona-Infizierte. Da einige Spieler in Bayern wohnen, sind auch die hiesigen Behörden involviert. Noch stehen einige Testergebnisse aus.

    Was ist industrielle Biotechnologie?

      Neben der „roten“ Biotechnologie mit Antikörpern, neuen Impfstoffen und Zelltherapien wird in Bayern auch die „weiße“ oder industrielle Biotechnologie immer wichtiger. Das entsprechende Netzwerk wurde erst kürzlich zum „Cluster“ aufgewertet.

      Fünf Tage Quarantäne bei Corona? Was Drosten empfiehlt

        Mit einem Paukenschlag hat sich der Virologe Christian Drosten zurückgemeldet: Er brachte eine Quarantäne-Verkürzung auf fünf Tage ins Spiel, die in der öffentlichen Diskussion einschlug. Hier die wichtigsten Informationen rund um dieses Thema:

        Kopfschmerztag - Was tun gegen Kopfweh?
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Etwa 90 Prozent der deutschen Bevölkerung haben schon mehrmals unter Kopfschmerzen gelitten, drei bis vier Prozent leiden sogar täglich darunter. Der Griff zur Schmerztablette ist nicht immer sinnvoll, warnen Experten. Sie empfehlen Alternativen.

        Ursachen für Clusterkopfschmerzen im Fokus

          Woher kommen Clusterkopfschmerzen und Migräne-Anfälle? Und wie können diese behandelt werden? Das sind die Fragen, die ein Forschungsprojekt klären soll, an dem sich die Hochschule Hof beteiligt. Betroffene werden dabei selbst zu Forschern.

          Zu Gast im Cluster "Brainport Eindhoven"

            Die Bundeskanzlerin trifft sich heute mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Rutte in Eindhoven. Diese Region gilt als eine der innovativsten in Europa. Bei den Regierungsgesprächen geht es auch um verstärkte Kooperationen. Von Margit Siller

            Weitere Kooperationen in Bayern geschlossen

              Auf seiner zweitägigen Bayerntour wird das niederländische Königspaar heute zusammen mit mehr als einhundert Firmenvertretern aus den Niederlanden die Region Erlangen/Nürnberg besuchen. Die Zwischenbilanz kann sich sehen lassen. Von Margit Siller

              Bayerische Forst-, Holz- und Papierwirtschaft im Aufwind

                37 Milliarden Euro Jahresumsatz kann die Branche für das Jahr 2013 ausweisen - sechs Milliarden mehr als noch vor acht Jahren. Erwirtschaftet haben dieses Ergebnis rund 196 000 Beschäftigte, die vor allem im ländlichen Raum Arbeit gefunden haben.