BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neustart nach Desaster - Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

    Thüringens CDU hat schlimme Zeiten hinter sich, sagt ihr neuer Vorsitzender Hirte. Er war als Ost-Beauftragter auf Drängen Merkels zurückgetreten, da er Kemmerich zu dessen umstrittener Wahl gratuliert hatte. Nun soll es mit der CDU aufwärts gehen.

    Schlagzeilen BR24/16

      Russland weist westliche Diplomaten aus +++ Palästinenser: Sieben Tote bei Protesten in Gaza +++ Linke kritisiert Aussagen des Ostbeauftragten +++ München: Baurecht für ganze 2. S-Bahn-Stammstrecke +++ Schiedsrichter Brych für WM nominiert

      Linke kritisiert Aussagen des Ostbeauftragten

        Die Aussagen des Ostbeauftragten der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), zur "Skepsis gegenüber Ausländern" bei Ostdeutschen stoßen auf Kritik. Linken-Vizefraktionschefin Gesine Lötzsch erklärte, Hirte habe Ostdeutsche als rückständig darstellt.

        Hirte wirbt um Verständnis für Skepsis gegenüber Ausländern

          Der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung Hirte wirbt um Verständnis dafür, dass viele Ostdeutsche Ausländern gegenüber skeptisch sind. Auch heute noch sei der Osten des Landes deutlich homogener als der Westen - die Erfahrung sei einfach nicht da.

          CDU-Abgeordneter Hirte wird Ostbeautragter der Bundesregierung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Thüringer CDU-Abgeordnete Christian Hirte wird neuer Ostbeauftragter der Bundesregierung. Hirte teilte mit, er freue sich, dass Bundeskanzlerin Merkel ihn für diese Aufgabe vorgeschlagen habe.