Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

MVV startet Chipkarte

    Beim Münchner Verkehrsverbund (MVV) werden ab heute die Monatsfahrkarten elektronisch ausgegeben - und zwar mit einer Chipkarte. Wer ein Jahresabo hat, erhält die Karte. Sie ist länger gültig und kann bei Verlust gesperrt und ersetzt werden.

    München: MVV führt Chipkarte ein

      Fahrkarten aus Papier haben beim MVV demnächst zumindest teilweise ausgedient: Noch in diesem Jahr soll eine Chipkarte eingeführt werden. Gedacht ist sie für Kunden, die mit einem Jahres-Abo im MVV-Gebiet unterwegs sind.

      AOK-Chef: "Die elektronische Gesundheitskarte ist gescheitert"

        Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, hat die elektronische Gesundheitskarte, die mittlerweile alle gesetzlich Versicherten besitzen, für gescheitert erklärt. Bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens sei ein völliger "Neustart" nötig.

        B5 Börse: Atos greift nach Gemalto
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der französische IT-Dienstleister Atos will den niederländischen Chipkarten-Hersteller Gemalto übernehmen. Atos ist bereit insgesamt 4,3 Milliarden Euro zu bezahlen. Von Gabriel Wirth

        Gelddrucker will Top-Unternehmen für Cybersicherheit werden

          Fürs Gelddrucken und für Chipkarten ist Giesecke & Devrient bekannt. Immer wichtiger wird für den Münchner Konzern aber die Sicherheitstechnologie. Das Geschäft mit der Cybersicherheit soll nun deutlich ausgebaut werden. Von Ralf Schmidberger

          "Papierlose Fahrkarte überall"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Bundesverkehrsminister Dobrindt will elektronische Chipkarten oder Handytickets für Busse und Bahnen in Deutschland zum Standard machen. "In wenigen Jahren könnte das möglich sein", so Dobrindt bei der Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten in Seeon.

          Per E-Ticket durch den deutschen Nahverkehr

            Bundesverkehrsminister Dobrindt will elektronische Chipkarten oder Handytickets für Busse und Bahnen in Deutschland zum Standard machen. Fahrten per Nahverkehr, Mietauto oder Leihrad sollen vernetzt und vereinfacht werden. Von Tanja Oppelt

            "Krankenkassen-Chipkarten sind oft eine Blackbox"
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Krankenkassen klagen immer wieder über Abrechnungsbetrug durch Ärzte oder Pflegedienste. Im radioWelt-Interview erklärt BR-Gesundheitsexperte Nikolaus Nützel wie die schwarzen Schafe vorgehen und was Patienten dagegen tun können.

            Sozialgericht diskutiert Chipkarte für Asylbewerber

              Der umstrittene Erdinger Kommunalpass, den Asylbewerber zum Bezahlen verwenden sollen, beschäftigt heute das Sozialgericht München. Ein Rechtsanwalt will gegen die Chipkarte vorgehen. Die Anhörung ist nicht-öffentlich. Von Birgit Grundner

              Mit Chipkarte oder Smartphone durch München fahren
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Der Münchner-Verkehrs-Verband MVV will sein Tarifsystem umstellen. Dazu hat der Verband jetzt ein Planungsbüro beauftragt, Alternativmodelle zu erarbeiten. Von David Herting