BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Fußballstadion und Co: Weihnachtsgottesdienste auf der Kippe?

    Fußballstadion, Autokino und der Chinesische Turm: Das alles war schon im Gespräch als Corona-konforme Location für einen Weihnachtsgottesdienst. Auch viele andere gute Ideen gibt es, doch was am Ende wirklich klappt, steht in den Sternen.

    Wegen Corona: Kein Weihnachtsgottesdienst am Chinesischen Turm

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die zentrale ökumenische Christvesper, die Landesbischof Bedford-Strohm und Kardinal Marx an Heiligabend am Chinesischen Turm im Englischen Garten feiern wollten, ist wegen Corona abgesagt worden. Weihnachtsgottesdienste bleiben aber erlaubt.

    München: Antisemitischer Vorfall im Englischen Garten

      Nach massiven Beleidigungen eines 62-jährigen Hundebesitzers sucht die Polizei Zeugen. Der Mann mit einer Trainingsjacke des Sportclubs Maccabi München wurde am Chinesischen Turm von einem Radfahrer antisemitisch beleidigt und beschimpft.

      Metropole im Ruhemodus: München-Fotos während des Lockdowns

      • Artikel mit Bildergalerie

      Der Chinesische Turm verwaist, kein Surfer auf der Eisbachwelle, der Viktualienmarkt menschenleer: Während des Corona-Lockdowns herrschte an Münchner Besuchermagneten untypische Ruhe. Die Fotografin Franziska von Gagern hat die Stimmung eingefangen.

      Tanz der 11.000 beim Kocherlball am Münchner Chinaturm

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit Dirndl und Zwiefachem ins Morgenrot: Beim Chinesischen Turm in München haben sich heute wieder rund 11.000 Frühaufsteher getroffen. Sie haben beim traditionellen Kocherlball in den Sonntagmorgen getanzt. Von Angela Braun und Anton Rauch

      100 Sekunden Rundschau: 11.000 Besucher beim Kocherlball

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Trump will 2020 wieder kandidieren +++ Haitis Ministerpräsident tritt zurück +++ Hamas vereinbart Feuerpause mit Israel +++ Frankreich und Kroatien spielen um WM-Titel

      Kocherlball: Tanz in aller Herrgottsfrüh im Englischen Garten

        Im Englischen Garten hat der Kocherlball begonnen. Tausende Menschen nehmen daran jedes Jahr teil. Die Veranstaltung geht auf das 19. Jahrhundert zurück. Damals trafen sich Hausangestellte am Chinesischen Turm zum Tanzen. Von Angela Braun

        Sonntag, 15. Juli: Das bringt der Tag

          WM-Finale Frankreich gegen Kroatien +++ Ex-US-Präsident Barack Obama zu Besuch in Kenia +++ Djokovic und Anderson im Tennis-Endspiel von Wimbledon +++ Neunte Tour-Etappe: Spektakel in der "Hölle des Nordens" +++ Kocherlball in München

          Nichts für Morgenmuffel

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wer dabei sein will, muss früh aufstehen: Der traditionelle "Kocherlball" am Chinesischen Turm in München startet nämlich schon um 6 Uhr. Das Tanzvergnügen geht zurück auf das 19. Jahrhundert.

          Frühaufsteher tanzen in den Morgen

          • Artikel mit Bildergalerie

          Walzer, Zwiefacher, Polka: Tausende Frühaufsteher schwangen heute in der Früh beim Kocherlball am Chinesischen Turm im Englischen Garten in München wieder das Tanzbein und trotzten dem Wetter. Hier einige Foto-Impressionen.