BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Abschied von Regisseur und Kameramann Joseph Vilsmaier
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Filmbranche und Politik haben sich von Regisseur und Kameramann Joseph Vilsmaier verabschiedet. Ministerpräsident Söder nannte ihn einen "großen Filmemacher mit dem Herz am rechten Fleck". Auch Charlotte Knobloch und Michael Herbig erinnerten an ihn.

Einsatz gegen das Vergessen: Filmemacher Pröll bekommt Preis
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Geschichte verfolgter jüdischer Familien in Augsburg und Umgebung sind sein Thema – dafür hat Filmemacher Josef Pröll den Willi-Ohlendorf-Preis der Bobinger SPD erhalten. Charlotte Knobloch bezeichnete Pröll als "Vorbild für die Jugend".

Charlotte Knobloch würdigt in Bobingen NS-Widerstandskämpfer
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Bobingen wird am Mittwoch zum fünften Mal der Willi-Ohlendorf-Preis verliehen. Damit wird an einen fast vergessenen NS-Widerstandskämpfer erinnert. Charlotte Knobloch sagte zur Freude der Initiatoren zu, die Laudatio zu halten.

Viel Unterstützung für "Aufschrei gegen Antisemitismus"

    Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, hat im BR-Fernsehen von der Gesellschaft ein lauteres Bekenntnis gegen Judenhass gefordert. Ihre Mahnung "mir fehlt der Aufschrei" findet viel Zustimmung.

    "Aufschrei fehlt": Knobloch fordert Bekenntnis gegen Judenhass
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der aufflammende Judenhass 75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz - darüber sprachen Bayerns Ministerpräsident Söder und Charlotte Knobloch im BR-Fernsehen. Ihr fehle der Aufschrei der Gesellschaft, so Knobloch.

    Offener Antisemitismus in bayerischen KZ-Gedenkstätten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In Bayern erinnern die Gedenkstätten Dachau und Flossenbürg an die Gräueltaten der Nazis. Immer wieder kommt es dort zu antisemitischen Vorfällen.

    Holocaust-Überlebende mahnen zu Kampf gegen Judenhass
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In München haben Überlebende des Holocausts und ihre Angehörigen das jüdische Lichterfest Chanukka gefeiert. Der bayerische Antisemitismusbeauftragte Ludwig Spaenle rief zum beherzten Eintreten gegen Judenhass auf.

    Antisemitismus-Vorwurf: Konzert von Kollegah in München abgesagt

      Der Rapper Kollegah stand in der Vergangenheit im Mittelpunkt öffentlicher Debatten, da Kritiker seine Texte als antisemitisch und homophob einstufen. Aufgrund dieser Vorwürfe ist sein für Samstag geplantes Konzert in München abgesagt worden.

      Erinnerung an Pogromnacht: Knobloch liest vor Gedenkstein
      • Artikel mit Video-Inhalten

      München hat am Sonntag an die Opfer der Pogromnacht vor 81 Jahren erinnert. Vertreter aus Politik, Kultur und Justiz lasen am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge die Namen von Münchner Juden, die Widerstand gegen das Nazi-Regime geleistet haben.

      Knobloch zu Lichterkette: "fühlen uns geschützt und geborgen"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In München haben sich Hunderte Menschen am der Münchner Synagoge zu einer Lichterkette versammelt. Charlotte Knobloch, die Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde, zeigte sich tief bewegt von dieser Solidarität.