BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

EU-Staaten und Europaparlament einigen sich auf Klimaziel

    Die EU-Staaten und das Europaparlament haben sich auf ein europäisches Klimaschutzgesetz geeinigt. Laut EU-Kommission wurde eine CO2-Reduzierung bis zum Jahr 2030 um netto mindestens 55 Prozent vereinbart. Kritikern ist das zu wenig.

    Wie CO2-Staubsauger das Klima retten können

      Die weltweiten CO2-Emissionen steigen. Ohne eine Reduzierung werden wir die globale Erwärmung bei 1,5 Grad nicht aufhalten. Technologien können helfen, den Ausstoß an Treibhausgasen zu verringern, zum Beispiel "CO2-Sauger".

      Neue Studie: Kernkraft kein Mittel gegen Klimawandel

        Atomkraft trägt nicht dazu bei, die Kohlenstoffdioxid-Emissionen eines Staates zu senken – die Verwendung von Erneuerbaren Energien hingegen schon. Zu diesem Schluss kommen Forscher in einer neuen Studie.

        #fragBR24💡 Kann ich meinen CO2-Ausstoß echt ausgleichen?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Immer mehr Menschen ändern ihre Lebensweise, um einen Beitrag zum globalen Klimaschutz zu leisten. Wenn sich Treibhausgase nicht vermeiden lassen, gibt es auch die Möglichkeit freiwilliger CO2-Kompensation. Wie funktioniert das?

        Rundschau-Magazin: Reduzierung des CO2-Ausstoßes

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Verfassungsgericht - Bund muss drittes Geschlecht zulassen +++ Interview: Psychotherapeut Dr. Michael Wunder +++ Auftakt zu Festivitäten 100 Jahre Freistaat Bayern in Bamberg +++ Schauspielerin Karin Dor gestorben +++

        BR-Experte Sebastian Hanisch zur CO2-Reduzierung

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Geht es nach der EU-Kommission, dann müssen neue Fahrzeuge im Jahr 2030 im Schnitt 30 Prozent weniger Kohlendioxid (CO2) ausstoßen, als sie es 2021 noch dürfen. Bis 2025 sollen bereits 15 Prozent Reduktion erreicht werden.

        Anton Hofreiter, B90/Die Grünen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Grünen-Politiker Anton Hofreiter kritisiert den EU-Vorschlag zur Reduzierung der CO-Grenzwerte für Autos um 30 Prozent als völlig unzureichend. Die EU-Kommission riskiere damit auch den Automobilstandort Europa.

        Rundschau 16:00: Neue Werte zum CO2-Ausstoß

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Verkehrschaos durch Streiks in Spanien +++ Verfassungsgericht fordert "Drittes Geschlecht" +++ Wolbergs will zurück ins Amt +++ ConSozial in Nürnberg +++ Blitzeratlas 2017 vorgelegt +++