BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

CSU will CO2-Preis deutlich schneller erhöhen

    Die CSU will sich für einen höheren Preis für CO2-Emissionen stark machen. Landesgruppenchef Dobrindt fordert im "Münchner Merkur", die Bepreisung schon nächstes Jahr auf 45 Euro statt wie geplant 30 Euro pro Tonne ausgestoßenes CO2 anzuheben.

    Studie: Deutschland könnte in 25 Jahren klimaneutral sein

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Keine klimaschädlichen Gase mehr ausstoßen. In Deutschland soll das bis zum Jahr 2050 gelingen. Klimaexperten haben jetzt aber eine Studie vorgelegt, wonach das auch schon bis 2045 gelingen könnte – sogar mit wirtschaftlichem Mehrwert.

    Pilotprojekt von Bosch: Brennstoffzelle am Bamberger Busbahnhof

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Haushalte, die Umwelt und eine Bäckerei profitieren von einer neuen Brennstoffzelle in der Bamberger Innenstadt. Für den Autozulieferer Bosch ist es eine Premiere – davon soll auf lange Sicht auch der Standort in Bamberg profitieren.

    Klimabilanz: Knapp neun Prozent weniger CO2-Emissionen als 2019

    • Artikel mit Video-Inhalten

    2020 hat Deutschland seine Klimaziele erreicht. Das geht aus der Klimabilanz hervor, die von Bundesumweltministerin Schulze heute in Berlin vorgestellt wurde. Der Bericht zeigt aber auch: Ohne die Corona-Pandemie wäre dies wohl nicht möglich gewesen.

    CO2-Bepreisung: Sinnvolles Instrument oder Strafgebühr?

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wenn Deutschland seine Klimaziele erreichen will, müssen die CO2-Emissionen sinken. Die Regierung setzt auf die CO2-Abgabe, um den Treibhausgas-Ausstoß zu verringern. Autofahren und Heizen wird dadurch zum Teil erheblich teurer.

    Ist Donald Trump doch ein Klimaretter?

      Unter Donald Trump sind die CO2-Emissionen der USA 2019 und damit noch vor dem coronabedingten Lockdown drastisch zurückgegangen. Wie passt das mit seiner verheerenden Klimapolitik zusammen?

      Klimaziele für 2020 in Deutschland doch noch erreicht

        Eigentlich war es schon aussichtslos, doch Corona hat auch gute Seiten. Zum Beispiel die, dass Deutschland seine Klimaziele für 2020 sogar übertroffen hat. Experten warnen aber, dass der Ausstoß von Treibhausgasen wieder anziehen wird.

        Wie CO2-Staubsauger das Klima retten können

          Die weltweiten CO2-Emissionen steigen. Ohne eine Reduzierung werden wir die globale Erwärmung bei 1,5 Grad nicht aufhalten. Technologien können helfen, den Ausstoß an Treibhausgasen zu verringern, zum Beispiel "CO2-Sauger".

          Campus Straubing: Synthetischer Kraftstoff als Klimaretter?

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der synthetische Kraftstoff OME könnte eine Alternative zum Dieselkraftstoff sein und damit zur Klimarettung und der Senkung von CO2-Emissionen beitragen. In Straubing steht die erste Anlage Europas, die kontinuierlich OME produzieren kann.

          Weltweiter Luftverkehr trägt 3,5 Prozent zur Klimaerwärmung bei

            Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die CO2-Emissionen und Nicht-CO2-Effekte im Flugverkehr berechnet hat. CO2-Emissionen erzeugen demnach nur ein Drittel der Klimawirkung, zwei Drittel entfallen auf Nicht-CO2-Effekte, besonders Kondensstreifen.