BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Von den Medien vergessen: Zehn humanitäre Katastrophen

    Von Burundi bis Sambia: Die Hilfsorganisation Care listet zehn Länder auf, in denen Millionen Menschen durch Kriege oder Naturkatastrophen leiden. Über den Eurovision Song Contest wurde 2020 vier Mal mehr berichtet als über diese Länder zusammen.

    Reporter ohne Grenzen beklagen Abnahme der Pressefreiheit

      Die Lage für Journalisten und unabhängige Medien wird immer schlechter. Zu dieser Erkenntnis kommt die Organisation "Reporter ohne Grenzen". Repressionen gebe es insbesondere in Ländern wie Ägypten, der Türkei, Burundi, Syrien, Libyen oder dem Jemen.

      Südafrika kündigt Rückzug vom Internationalen Strafgericht an

        Nach Burundi will auch Südafrika seine Zusammenarbeit mit dem Strafgerichtshof aufkündigen. Justizminister Michael Masutha sagte, die Verpflichtungen gegenüber dem IStGH seien nicht mit dem Einsatz Südafrikas für Frieden in Afrika vereinbar.

        UNO plant konsequentere Bestrafung von Blauhelmen

          Der Skandal um sexuelle Gewalt von UN-Blauhelmsoldaten gegen junge Frauen in der Zentralafrikanischen Republik nimmt immer schlimmere Dimensionen an. 108 neue Fälle wurden bekannt. Jetzt wollen die Vereinten Nationen durchgreifen. Von Ulrich Trebbin

          Flüchtlingspolitik: Angela Merkel verteidigt erneut ihren Kurs

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Innenminister de Maizière in Maghreb-Staaten +++ Außenminister Steinmeier in New York +++ UN-Menschenrechtsrat berät über Syrienkrieg und Unruhen in Burundi +++ Uli Hoeneß ist frei