BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Bundeswehrverband fordert 15 Milliarden mehr für Wehretat

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor den Haushaltsberatungen der Bundesregierung fordert der Bundeswehrverband eine deutliche Aufstockung des Wehretats. Sonst könne die Trendwende bei Material, Infrastruktur und Personal nicht vollzogen werden, sagte Verbandschef André Wüstner.

Bundeswehrverband dringt auf Anschaffung von Kampfdrohnen

    Nach dem Kabinettsbeschluss zur Ausweitung der drei wichtigsten Auslandseinsätze der Truppe hat der Bundeswehrverband an die Bundestagsabgeordneten appelliert, sich der Beschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen nicht zu verweigern.

    O-Ton B5: Wüstner warnt vor "großen Gefahren" im Irak

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Bundeskabinett berät heute über mehrere Einsätze der Bundeswehr - auch über die Ausbildungsmission im Irak, die ausgeweitet werden soll. Der Chef des Bundeswehrverbandes, André Wüstner, sprach im B5-Thema des Tages von einer schwierigen Aufgabe.

    Schlechte Ausrüstung: Bundeswehrverband fordert Verbesserungen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Deutsche Bundeswehrverband hat die mangelnde Ausrüstung der Armee angeprangert. Bei Beschaffung von Munition und beim Gerät müsse es Verbesserungen geben, sagte der Verbandsvorsitzende André Wüstner im ARD-"Morgenmagazin". Von Claudia Steiner

    O-Ton B5: André Wüstner: "2018 wird Jahr der Wahrheit"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, André Wüstner, bestätigt den Sanierungsbedarf der Truppe. "Die Politik gibt Aufträge dazu und unterfüttert nicht", so Wüstner, und er fordert, das sich das in den nächsten drei Jahren ändert.

    Bundeswehrverband warnt: Keine Sicherheit zum Nulltarif

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes André Wüstner hat die Jamaika-Sondierer gemahnt, mehr Geld für den Verteidigungsetat einzuplanen. In der Bayern-2-radioWelt sagte er, die Bundeswehr habe die schlechteste Einsatzbereitschaftslage seit 1990.

    Bundeswehr verlangt Mandatsänderung für Mali und Afghanistan

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Bundeswehrverband verlangt eine Änderung der Mandate für die Bundeswehreinsätze in Mali und Afghanistan. Die Mandate müssten angepasst werden, um die jeweiligen Aufträge erfüllen zu können, sagte der Verbandsvorsitzende André Wüstner der "Welt".

    "Was gerade läuft, ist Hysterie und Aktionismus"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, André Wüstner, hält die aktuelle Diskussion um Kasernenumbenennungen für wenig zielführend. In der radioWelt sagte Wüstner: "All das, was aktuell läuft, ist Hysterie und Aktionismus."

    Bundeswehrverband steht zu von der Leyen

      Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes Wüstner hat den pauschalen Vorwurf, die Bundeswehr habe große Schwierigkeiten mit Rechtsextremismus, zurückgewiesen. Positiv äußert er sich über die Verteidigungsministerin. Von Birgit Schmeitzner

      Neues Programm - Hamas will internationale Isolation beenden

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Pro-EU Demos in Ungarn +++ Bundeswehrverband empört über Verteidigungsministerin +++ Merkel besucht Putin +++ Venezuelas Präsident erlässt Dekret