BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Oppermann-Nachfolge: SPD-Fraktion nominiert Dagmar Ziegler

    Die SPD möchte die Abgeordnete Ziegler zur Nachfolgerin des verstorbenen Bundesvizepräsidenten Oppermann machen. Konkurrentin Schmidt hatte ihre Kandidatur zuvor zurückgezogen. Die Entscheidung fällt am Donnerstag.

    AfD-Fraktionsvorstand erteilt Abgeordneten vorläufig Redeverbot
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Fraktionsvorstand der AfD hat Sanktionen gegen die beiden Abgeordneten beschlossen, die vergangenen Mittwoch Störer in den Bundestag einluden. Die beiden Politiker sollen bis Ende Februar nicht mehr im Bundestag reden.

    Nach Störeraktion: Dobrindt sieht AfD auf dem Weg zur neuen NPD

      Nach den Störaktionen von Gästen der AfD-Fraktion im Bundestag sieht CSU-Landesgruppenchef Dobrindt die AfD auf dem "direkten Weg, zur neuen NPD zu werden". Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Maier, schließt ein Parteiverbot nicht mehr aus.

      Schärfere Regeln für Fleischindustrie – weiter Koalitionskrach

        Ein Gesetz, das der Fleischindustrie schärfere Regeln auferlegt, hätte eigentlich bereits .den Bundestag passieren sollen. Aber die Fronten in der Koalition sind verhärtet.

        Empörung über die AfD: Bundestag verurteilt Störaktion
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Wogen der Empörung über das Bedrängen von Abgeordneten durch AfD-Besucher im Bundestag schlagen auch zwei Tage später noch hoch. Rednerinnen und Redner aller Parteien verurteilten die Störaktionen. AfD-Fraktionschef Gauland entschuldigte sich.

        "Hold Up": Frankreich debattiert Corona-Verschwörungsfilm
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Frankreich gehören Demos und Ausschreitungen fast zum Alltag, doch im Vergleich zu uns sind die Anti-Corona-Kundgebungen dort noch recht verhalten. Das könnte sich ändern – durch den Film "Hold Up", der im Netz gezielt Proteste provozieren soll.

        Gauland räumt "unzivilisiertes Verhalten" im Bundestag ein

          Nachdem Gäste der AfD am Mittwoch im Bundestag gestört hatten, entschuldigte sich Fraktionschef Gauland für deren "unzivilisiertes" Verhalten. Die anderen Partei übten in der heutigen Aktuellen Stunde harsche Kritik an der AfD.

          Ex-Wirecard-Chef Braun im U-Ausschuss: Keine Schuld am Kollaps?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Sogar bis zum Bundesgerichtshof war der frühere Wirecard-Vorstandschef Markus Braun gegangen, um sein persönliches Erscheinen vor dem Untersuchungsausschuss zu verhindern – ohne Erfolg. Ertragreich war seine Vernehmung trotzdem nicht.

          Geladene Störer: Bundestag prüft Strafanzeigen

            Auf Einladung von AfD-Abgeordneten gelangten rechte Aktivisten in den Bundestag. Sie bedrängten und beschimpften Abgeordnete und sollen sie auch bedroht haben. Die Empörung ist groß - der Ältestenrat des Bundestags fordert scharfe Konsequenzen.

            "Angriff auf Demokratie" – rechte Aktivisten im Bundestag
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Welche Konsequenzen hat es, dass die AfD rechte Medienaktivisten in den Bundestag einlud? Mit dieser Frage befasst sich heute der Ältestenrat. Wirtschaftsminister Peter Altmeier verzichtet nach ARD-Informationen auf Strafanzeige.