BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Killer's Security: Sprit-Mangel wegen Krypto-Trojaner

    In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über Ransomware. Kriminelle fahren damit eine riesige Cyberattacke in den USA. Und in Deutschland warnt das Bundeskriminalamt davor. In Corona-Zeiten besonders bedroht ist das Gesundheitswesen.

    Ransomware-Angriffe: Cyberkriminelle sind aufs große Geld aus

      Immer häufiger greifen Cyberkriminelle große Unternehmen mit einer Verschlüsselungssoftware an. Die Hackergruppe “Darkside” hat sogar zeitweise eine US-Pipeline lahmgelegt. Auch in Deutschland häufen sich die Fälle.

      Cyberkriminelle nutzen Corona für Angriffe

        Arbeiten und Lernen von zu Hause, Einkaufen im Netz, Videokonferenz mit Freunden: In der Pandemie hat sich unser Leben weiter ins Digitale verlagert. Welche Risiken das mit sich bringt, hat das Bundeskriminalamt jetzt beschrieben.

        Killer's Security: Browser verweigert Cookie-Dialog

          In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über Browser, die Cookie-Banner wegklicken, und Tunnel unterm Internet. Das Bundeskriminalamt räumt weg, was von Emotet übriggeblieben ist. Und die Datev warnt vor gefälschten Stellenanzeigen.

          Die schwierige Suche nach dem Bundestags-Hacker

            Vor einem Jahr hat der Generalbundesanwalt einen Haftbefehl gegen einen russischen Hacker erwirkt. Die Bundesregierung sieht ihre Souveränität angegriffen. Eine aufwendige Recherche gibt Einblick in die internationalen Ermittlungen.

            BKA-Kooperation mit Wirecard: "Den Bock zum Gärtner gemacht"

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das Bundeskriminalamt hat nach BR-Informationen jahrelang eng mit dem Skandalkonzern Wirecard zusammengearbeitet. Die Bundesregierung hat die Kooperation in Antworten auf konkrete Anfragen der parlamentarischen Opposition bislang verschwiegen.

            Was bringt das neue Gesetz gegen Hasskriminalität im Netz?

              Wer im Netz Hass verbreitet oder andere bedroht, muss künftig mit härteren Strafen rechnen. Die sozialen Medien sollen außerdem solche Inhalte ab sofort nicht nur löschen, sondern auch dem Bundeskriminalamt melden.

              Hass im Netz: Gesetz steckt fest

                Nach dem rassistischen Anschlag in Hanau hat die Bundesregierung nochmals Hass und Hetze im Netz den Kampf angesagt. Der Bundestag hat schon im letzten Sommer ein Gesetz dazu verabschiedet. Aber es ist immer noch nicht in Kraft. Die Ungeduld wächst.

                Corona-Leugner bedrohen zunehmend Politiker und Wissenschaftler

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Das Bundeskriminalamt hat vor einer steigenden Gefahr für Journalisten, Politiker und Wissenschaftler durch Corona-Leugner gewarnt. Seine Behörde und die Länder hätten deshalb reagiert, sagte BKA-Präsident Münch dem "Spiegel".

                BKA-Bericht: Linke nicht größte Gefahr bei "Querdenken"-Demos

                  In Telegram-Chatgruppen wird behauptet, ein internes Papier des Bundeskriminalamts belege: Die Gewalt auf Querdenken-Demonstrationen gehe hauptsächlich von Links aus. Das ist aus dem Zusammenhang gerissen. Ein #Faktenfuchs