BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Prozess um Tod eines Kleinkinds: Revision gegen Urteil eingelegt

    Zu fast zehn Jahren Haft wegen Körperverletzung mit Todesfolge hatte das Landgericht Augsburg vergangenen Freitag einen 24 Jahre alten Mann aus Dillingen verurteilt. Seine Verteidiger haben jetzt Revision gegen dieses Urteil eingelegt.

    Vergütung für Kameramann von "Das Boot" wird neu verhandelt

      Seit vielen Jahren kämpft der Chef-Kameramann von "Das Boot" um mehr Geld für seinen Anteil am Erfolg des Filmklassikers. Jetzt hat der Bundesgerichtshof ein Urteil des Oberlandesgerichts München aufgehoben. Der Fall muss neu verhandelt werden.

      Unterschrift vergessen: Prozess muss neu aufgerollt werden

        Weil eine Richterin in Augsburg eine Unterschrift vergessen hatte, muss ein Drogenprozess nun an einer anderen Strafkammer neu verhandelt werden - der Schuldspruch für den Angeklagten wurde vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe kassiert.

        Münchner Musterklage zu Mieterhöhungen scheitert in Karlsruhe

          Der Münchner Mieterverein ist mit einer Musterklage gegen eine Immobilienfirma in letzter Instanz vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gescheitert. Das ist für die Mieter im Schwabinger Hohenzollernkarree ein schwerer Schlag.

          Münchner Musterklage: BGH entscheidet über Mieterhöhungen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Bundesgerichtshof entscheidet über die erste Musterfeststellungsklage im deutschen Mietrecht: Wegen drastischer Mieterhöhungen hat der Münchner Mieterverein den Eigentürmer des "Hohenzollernkarrees" verklagt. Fast 150 Mieter schlossen sich an.

          Audi muss im Dieselskandal vorerst keinen Schadenersatz zahlen

            Es ist eine Schlappe für Geschädigte im Dieselskandal: Audi muss vorerst keinen Schadenersatz leisten, obwohl der Konzern VW-Motoren mit illegaler Software eingebaut hat. Der Bundesgerichtshof (BGH) begründet dies mit einem Mangel an Beweisen.

            Prozess um Tötung eines Babys: Angeklagter geht in Revision

              Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Babys im unterfränkischen Gemünden ist der Angeklagte wegen Totschlags zu elf Jahren Haft verurteilt worden. Gegen das Urteil hat der 24-Jährige nun Revision eingelegt.

              Sterbehilfe in Deutschland: Der lange Weg zur Neuregelung

                Die Politik ringt zurzeit um ein neues Gesetz zur Suizidbeihilfe. Entwürfe gibt es mehrere – konsensfähig scheinen sie aber noch nicht zu sein. Bis zur Bundestagswahl allerdings soll das ethisch herausfordernde Gesetz verabschiedet sein.

                Münchner klagt vor BGH: Zu alt für eine Party?

                  In Corona-Zeiten klingt das Problem banal: Wer feiern will und abgewiesen wird - ärgert sich. Vor allem, wenn der Grund nach Diskriminierung klingt. In München wurde ein Mann abgewiesen, weil er zu alt aussah. Heute verhandelt der BGH in Karlsruhe.

                  Bundesgerichtshof: Zu alt für ein Musik-Open-Air?

                    Zu alt für ein Musik-Open-Air? Um diese Frage geht es heute am Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In München wollte ein 44-Jähriger auf ein Musik-Festival, das nur für 18- bis 28-Jährige gedacht war. Er durfte nicht rein und klagte - bislang erfolglos.