Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Exit": Programm für Neonazi-Aussteiger soll weiterlaufen

    Das Bundesfamilienministerium will das Aussteiger-Projekt für Rechtsextremisten "Exit" weiterhin finanziell unterstützen. Die Initiative soll 2020 im Programm "Demokratie Leben!" zur Förderung von Projekten gegen Extremismus weiter Geld erhalten.

    Trotz rechter Gewalt: Initiativen für Demokratie vor dem Aus

      Nach dem antisemitischen Anschlag von Halle wird die Forderung nach wirksamen Maßnahmen gegen extrem rechte Ideologie und Gewalt lauter. Doch ausgerechnet jetzt stehen viele Demokratie-Projekte vor dem Aus.

      Preis für Schwebheimer Mehrgenerationenhaus

        Das Mehrgenerationenhaus in Schwebheim (Lkr. Schweinfurt) wird heute mit dem Preis "DemografieGestalter 2019" des Bundesfamilienministeriums ausgezeichnet. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert.

        Mehrgenerationenhaus Schwebheim hofft auf Sieg bei Wettbewerb
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Mehrgenerationenhaus Schwebheim im Landkreis Schweinfurt ist im Finale des bundesweiten Wettbewerbs „DemografieGestalter 2019“. Ob die Schwebheimer siegen, wollen die Bürger am Nachmittag bei einem Public Viewing verfolgen.

        So profitiert Bayern vom neuen Kita-Gesetz
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bundestag und Bundesrat haben das Kita-Gesetz beschlossen. Ein wichtiger Tag für Familien-Ministerin Giffey, die das Milliarden-Projekt gegen Widerstand durchgebracht hat Und ein Beschluss mit Folgen für Bayern.

        Bericht: 300.000 Kinder mehr können Unterhaltsvorschuss bekommen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach der Ausweitung des staatlichen Unterhaltsvorschusses haben rund 300.000 Kinder zusätzlich Anspruch auf die Leistung. Dies berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf einen Bericht des Bundesfamilienministeriums.

        Giffey will 170 Anti-Mobbing-Experten an Schulen schicken

          Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat den Start eines Programms mit Anti-Mobbing-Experten auch gegen Antisemitismus an Schulen angekündigt. "Antisemitismus an Schulen ist ein großes Problem", sagte Giffey.

          Betreuungsplätze für Grundschüler fehlen

            In Deutschland fehlt für viele Grundschüler ein ausreichendes Betreuungsangebot. Zu diesem Ergebnis kommt eine Elternbefragung im Auftrag des Bundesfamilienministeriums. Demnach fehlen bundesweit 375.000 Betreuungsplätze.

            Kaum Zuspruch für geschlechterneutrale Nationalhymne

              Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März fordert die Gleichstellungsbeauftragte des Bundesfamilienministeriums, Kristin Rose-Möhring, eine genderneutrale Änderung der Nationalhymne. Im Netz gibt es nur wenig Zuspruch. Von Stefanie Ritter

              Zum Frauentag: Frauenbeauftragte will Nationalhymne ändern

                Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gleichstellungsbeauftragte des Bundesfamilienministeriums eine Änderung des Textes der Nationalhymne gefordert. Aus "Vaterland" solle "Heimatland" werden, berichtete die "Bild am Sonntag".