BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bayerischer Arbeitsmarkt 2021: Von Corona geprägt

    Der Chef der bayerischen Arbeitsagenturen sieht der Entwicklung des Arbeitsmarktes in diesem Jahr gespannt, aber auch mit Optimismus entgegen. Die Arbeitslosenquote werde in den kommenden Monaten über die 4-Prozent-Marke steigen, so seine Prognose.

    Corona-Jahr 2020 hinterlässt Spuren auf bayerischem Arbeitsmarkt

      Das Corona-Jahr 2020 hat nach Angaben der Arbeitsagenturen "deutliche Spuren auf dem bayerischen Arbeitsmarkt hinterlassen". In Bayern waren im vergangenen Jahr durchschnittlich 275.075 Menschen arbeitslos. Damit stieg die Arbeitslosigkeit erheblich.

      Corona-Folgen: Arbeitslosigkeit in Bayern steigt leicht an
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vor einem Jahr hat es in der bayerischen Arbeitswelt noch anders ausgesehen: Die Arbeitslosigkeit sank beständig, die Beschäftigung wuchs stetig. Diese Entwicklung hat die Corona-Pandemie gestoppt. Die Arbeitslosigkeit steigt. Wie geht es nun weiter?

      FAQ: Änderungen bei Hartz IV im neuen Jahr

        Wer seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten kann, erhält die "Grundsicherung für Arbeitssuchende". Diese Hartz-IV-Sätze wurden zu Jahresbeginn erhöht. Da die Pandemie anhält, wurden einige besondere Corona-Regelungen verlängert.

        Corona: Deutlich mehr Münchner leben von Hartz IV

          Was die Corona-Krise für die Menschen in Bayern bedeutet, zeigt sich auch an den Arbeitslosenzahlen. Seit Beginn der Pandemie ist die Zahl der Hartz-IV-Empfänger deutlich gestiegen. Besonders stark betroffen: die Stadt München.

          Corona lässt Zahl der Hartz-IV-Empfänger in Bayern steigen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Corona-Pandemie hat für neue Höchstzahlen bei Hartz-IV-Empfängern in Bayern gesorgt. Grund dafür ist vor allem, dass sich die Zugangsvoraussetzungen vereinfacht haben. Gerade Künstler und Solo-Selbstständige beantragten staatliche Hilfen.

          Arbeitsmarktexpertin Schönefeld: "Genügend Azubis einstellen!"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          15. Mai 2020: Die Zahl der Kurzarbeiter steigt, auch die Sorge vor Jobverlust. Christiane Schönefeld aus dem Vorstand der Bundesagentur für Arbeit weiß um die Probleme; in unserem Podcast appelliert sie auch an die Firmen, die Zukunft zu gestalten.

          Arbeitslosenversicherung in Deutschland

            Corona hat die Konjunktur in allen Europäischen Staaten schwer belastet. Das hat Folgen auch für den Arbeitsmarkt. Diskutiert wird seit längerem, ob die Union nicht eine EU weite Arbeitslosenversicherung braucht.

            Arbeitsmarkt in Niederbayern: Robust in Corona-Zeiten
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            In Niederbayern waren nach den neuen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit im November knapp 24.000 Menschen ohne Arbeit. Mit einer Quote von 3,3 Prozent liegt man deutlich unter dem bayerischen Durchschnitt. Das hat Gründe.