BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Neue Ausrottung des Wolfes": Naturschützer kritisieren Kaniber
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Forderung von Agrarministerin Kaniber, den Wolf in Bayern zu jagen, stößt bei Naturschützern auf Kritik. Kaniber widerspräche ihrem eigenen Ministerium, wiege die Weidetierhalter in falscher Sicherheit und führe das Ausrotten des Wolfes herbei.

Tag des Artenschutzes: Auf der Suche nach dem Gartenschläfer

    Die Bestände des Gartenschläfers, der Schlafmaus mit der Zorro-Maske, schrumpfen. Der Bund Naturschutz ruft zu einer Spurensuche im Werdenfelser Land auf. Nagetierfreunde können dabei helfen, dass der Gartenschläfer nicht ausstirbt.

    Mehr Luchse in Deutschland - Naturschützer dennoch in Sorge

      Die Zahl der Luchse in Deutschlands Wäldern ist in den vergangenen Jahren gestiegen: In Bayern wuchs die Population der Tiere laut Bund Naturschutz (BN) innerhalb eines Jahres von 47 auf 71. Doch die Naturschützer sorgen sich um den Bestand.

      Bund Naturschutz: Hof kann zu 100 Prozent klimaneutral werden
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Region Hof könnte aus Sicht des Bund Naturschutz energieautark und klimaneutral werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, schlagen die Naturschützer unter anderem zusätzliche Photovoltaikanlagen auf Dächern und Feldern vor.

      Bund Naturschutz: Nürnberger Reichswald für ICE-Werk tabu
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Naturschützer sprechen sich klar gegen ein ICE-Werk im Nürnberger Reichswald aus. Alle von der Bahn vorgeschlagenen Standorte seien inakzeptabel, sagt der Bund Naturschutz. Der Reichswald sei unantastbar.

      Grünbrücke rettet Tiere vor dem Tod auf Straße und Schiene
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Brücke verbindet keine Straßen, und auf ihr fahren niemals Autos. Trotzdem hat das Bauwerk in der Nähe von Hallbergmoos (Lkr. Freising) eine wichtige Bedeutung: Es rettet Tiere und womöglich ganze Populationen.

      Bürger wollen Verfüllung von Steinbruch in Gräfenberg verhindern
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Gräfenberg gibt es Streit um einen Steinbruch. In diesen soll mit Schadstoffen belastetes Material gefüllt werden, wie zum Beispiel Bauschutt und Gleisschotter. Eine Bürgerinitiative und der Bund Naturschutz Bayern wollen das jedoch verhindern.

      Extreme Kälte: Gut für Bienen, schlecht für Hamster

        Schnee, Kälte und eisiger Wind: Bayern hat winterliche Tage mit teils zweistelligen Minusgraden vor sich. Vielen Tieren bereitet der strenge Frost große Probleme, andere Arten profitieren jedoch von der Wetterlage. Naturschützer erklären die Gründe.

        Unternehmer will Steinbruch mit belastetem Bauschutt verfüllen

          Der Betreiber eines Steinbruchs hat beantragt, auf seinem Gelände künftig belastete Abfälle wie Bauschutt oder Gleisschotter entsorgen zu dürfen. Naturschützer fordern eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Das Landratsamt hält die nicht für nötig.

          Bund Naturschutz: B15neu in Hitliste unsinniger Verkehrsprojekte

            Der geplante Weiterbau der Bundesstraße 15neu von Landshut nach Rosenheim steht für den Bund Naturschutz in der Hitliste unsinniger Verkehrsprojekte in Deutschland ganz oben. Die Fernstraße hat es in die Broschüre "Desaster im Dutzend" geschafft.