BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Journalismus in Ungarn unter Druck

  • Artikel mit Bildergalerie

Die NGO „Reporter ohne Grenzen“ meldet, dass sich die Medienlandschaft Ungarns unter Viktor Orbán verschlechtert hat. Auf der Rangliste der Pressefreiheit belegt Ungarn, nach Bulgarien, den schlechtesten Platz in der EU – Platz 89.

Lkw mit sieben blinden Passagieren an Bord

    Versteckt zwischen Holzpaletten auf einem Lkw aus Bulgarien sind sieben afghanische Männer illegal nach Niederbayern eingereist. Ein Lkw-Fahrer konnte den Passauer Bundespolizisten glaubhaft versichern, nichts von der Schleusung gewusst zu haben.

    Bulgariens Premier Borissow kämpft um sein politisches Überleben

      Bulgariens Wählerinnen und Wähler haben Ministerpräsident Bojko Borissow und seiner GERB-Partei die gelb-rote Karte gezeigt: Deutliche Verluste musste er verzeichnen, und kam nach Angaben der Wahlkommission (Stand 06.04.) auf knapp 26 Prozent.

      Bulgarien: Borissow vor schwieriger Regierungsbildung

        Für Bulgariens Ministerpräsident Borissow könnte die Regierungsbildung nach der Parlamentswahl zur "Mission Impossible" werden. Seine Rechtskonservativen verloren deutlich, Borissows Gegner sehen sich als Sieger. Er bietet ein Expertenkabinett an.

        Bulgarien nach Parlamentswahl vor schwieriger Regierungsbildung

          Bei der Parlamentswahl in Bulgarien ist die konservative Partei GERB von Ministerpräsident Bojko Borissow Prognosen zufolge stärkste Kraft geworden. Zum Weiterregieren wäre er allerdings auf Partner angewiesen.

          Bulgarien wählt ein neues Parlament

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wahltag in Bulgarien: Ob es nach den Massenprotesten im Herbst zu einem Regierungswechsel kommt, ist unklar. Zentrales Wahlthema ist die Pandemie, doch ausgerechnet die könnte die Wahlbeteiligung niedrig ausfallen lassen.

          Südosteuropa: Hohe Infektionszahlen, langsames Impftempo

            Das Impftempo in den Ländern Südosteuropas ist unterschiedlich. In Ungarn wird schneller geimpft, in Bulgarien langsamer. Trotz hoher Infektionszahlen zeichnet sich teilweise ein Abschied vom strengen Lockdown ab.

            Überraschung beim 1. FC Nürnberg: Rekordeinkauf Misidjan geht

              Flügelstürmer Virgil Misidjan verlässt überraschend den 1. FC Nürnberg. Der Niederländer wechselt in seine Heimat zum PEC Zwolle. 2018 war Misidjan für drei Millionen Euro aus Bulgarien gekommen und ist damit der bisherige Rekordeinkauf des Clubs.

              Arbeitslosenversicherung in Bulgarien

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              In Bulgarien erhalten Arbeitslose wegen der Corona-Krise jetzt länger Unterstützung. 15 Monate statt der üblichen zwölf Monate. Wie viel Sozialhilfe die Menschen erhalten, ist unter anderem abhängig von der offiziellen Armutsgrenze.

              Bulgarien liefert Computerbetrüger an Kripo Regensburg aus

                Ein per internationalem Haftbefehl gesuchter Cyberbetrüger ist von bulgarischen Behörden der Kripo Regensburg übergeben worden. Der Mann soll Kontodaten einer Frau ausgespäht und mit Hilfe von Komplizen 50.000 Euro von deren Konto abgehoben haben.