BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kafka als "Appetizer": So wirbt New Yorks Library auf Instagram
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bock auf Buch haben immer weniger Jugendliche, dafür scrollen sie stundenlang durch Chats und andere Netz-Angebote. Auf Instagram könnten sie jetzt auf Edgar Allen Poe und Franz Kafka stoßen - sogar "virtuell" gebunden und mit Musik-Intro.

Suhrkamp-Verlag verteidigt Peter Handke in "Richtigstellung"

    Literaturnobelpreisträger Peter Handke wird international wegen seiner proserbischen Aussagen zu den Balkankriegen kritisiert. Sein Verlag Suhrkamp hat auf die Empörung mit einer Verteidigungsschrift reagiert. Diese erntet nun ebenfalls Kritik.

    Bayerns Buchhändlerin des Jahres: "Muss um Kunden kämpfen"

      Deutschlands Buchbranche trifft sich derzeit auf der Buchmesse Frankfurt. Für viele bedeutet das eine schöne Auszeit vom aufreibenden Alltag. Doch Buchläden haben hart zu kämpfen, bestätigt Bayerns Buchhändlerin des Jahres im B5 Interview der Woche.

      Hier lässt Nicolas Mathieu die 90er-Jahre wieder auferstehen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Moped fahren, Tüte rauchen: In seinem Roman "Wie später ihre Kinder" erzählt der Franzose von drei Jugendlichen und ihren endlosen Sommern in der französischen Provinz. Dafür bekam er prompt den "Prix Goncourt"– jetzt erscheint das Buch bei uns.

      dtv-Chefin Claudia Baumhöver setzt auf Instagram-Poeten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es sind schwierige Zeiten für den deutschen Buchmarkt: Da ist die Insolvenz des Buch-Grossisten KNV - vor allem aber ein rapider Leserschwund. dtv-Chefin Claudia Baumhöver erklärt im BR-Interview, wie sie mit Influencern um junge Leser kämpft.

      So trotzen Würzburgs kleine Buchläden der großen Konkurrenz
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Würzburg hat die höchste Buchladen-Dichte in ganz Bayern. Doch wie schaffen es vor allem die kleinen Geschäfte, sich gegen die großen Konkurrenten durchzusetzen?

      Generation Nichtleser? Buchhandel mit beunruhigenden Zahlen

        Am Buchmarkt geht's bergab: Weniger verkaufte Bücher. Weniger Menschen, die noch Bücher kaufen. Besonders problematisch: Der Rückgang bei den 20- bis 50-Jährigen. Antworten hat die Branche auch - womöglich aber die falschen. Von Knut Cordsen

        Sinkende Preise stärken Nachfrage von E-Books

          Eine Zeit lang gab es Befürchtungen, dass E-Books das gute alte Buch verdrängen könnten. Doch davon kann keine Rede sein. Dennoch: Absatz und Umsatz von elektronischen Büchern sind im ersten Quartal weiter gestiegen. Von Felix Lincke

          Neues Fußballsprach-Buch: "Der springende Punkt ist der Ball"

            Keine drei Monate mehr bis zur Fußball-WM: Heute kommt das beliebte Panini-Sammelalbum an die Kioske – und der Buchhandel denkt auch schon an den Sommer. Unter den Neuerscheinungen: Ein interessantes Buch zur Sprache des Fußballs. Von Hendrik Heinze

            Streit um "rechte" Verlage überschattet Leipziger Buchmesse
            • Artikel mit Bildergalerie

            Demonstranten vor dem Leipziger Gewandhaus protestierten gegen Aussteller mit "rechtem" Verlagsprogramm, der Börsenverein des Buchhandels verteidigte sich, eine Messe dürfe keine "Filterblase" sein. Die Wogen schlagen hoch. Von Peter Jungblut.