BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Die öffentliche Hand stellt Milliarden bereit, die keiner abholt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heute wird das Bruttoinlandsprodukt für 2019 veröffentlicht. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen dürften 2019 mehr Geld eingenommen als ausgegeben haben. Doch kein Grund zum Jubeln - das Geld kommt nicht dort an, wo es gebraucht wird.

Zahlen für 2019: Deutsche Wirtschaft schafft nur ein Mini-Plus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die gute Nachricht: Die deutsche Wirtschaft wächst immer noch, das zehnte Jahr in Folge. Die schlechte Nachricht: So gering war das Wachstum seit sechs Jahren nicht mehr. Eine Branche hat ein besonders hartes Jahr hinter sich.

Deutsche Wirtschaft: Ein Ritt zwischen Rezession und Zuwachs
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bauwirtschaft brummt und viele Verbraucher sind in Shopping-Laune. Das ist gut für die Wirtschaft. Sie wächst wieder, wenn auch nur minimal. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 0,1 Prozent zu. Volkswirte warnen: Noch lange kein Grund zur Euphorie

Regierung senkt Wachstumsprognose deutlich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bundesregierung hat ihre Konjunkturprognose für 2020 deutlich gesenkt. Sie schätzt, dass das Bruttoinlandsprodukt nur noch um ein Prozent steigt. Über den Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen zeigt sich die Wirtschaft erleichtert.

Fast jeder vierte Deutsche laut Studie fettleibig

    Fettleibigkeit senkt die Lebenserwartung: 2,6 Jahre leben die Deutschen deshalb kürzer. Auch die Wirtschaftsleistung sinkt. In Deutschland verringert krankhaftes Übergewicht laut einer aktuellen Studie das Bruttoinlandsprodukt um drei Prozent.

    Der Staat nimmt deutlich mehr Geld ein als er ausgibt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die deutsche Wirtschaft wächst immer langsamer – und dennoch sprudeln die Einnahmen des Fiskus. Der Grund sind vor allem steigende Lohn- und Einkommensteuern sowie Sozialabgaben.

    BDI-Chef zur Wirtschaftslage: Industrie warnt vor Stagnation

      Der Bundesverband der deutschen Industrie warnt vor einer stagnierenden Wirtschaft. Weniger Aufträge, weniger Produktion - das könnte bei einem No-Deal-Brexit zu einer Rezession führen.

      Deutsche Wirtschaft schrumpft
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die deutsche Wirtschaft ist laut Statistischem Bundesamt im zweiten Quartal um 0,1 Prozent geschrumpft. Im ersten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt noch um 0,4 Prozent gewachsen. Auch im laufenden Quartal gibt es bislang keine Aufwärtsbewegung.

      Brexit: Britische Wirtschaft schrumpft

        Erstmals seit 2012 ist das britische Bruttoinlandsprodukt wieder gesunken. Der Finanzminister versuchte zu beschwichtigen. Doch die Brexit-Rhetorik von Premier Johnson sendet keine ermunternden Signale an die Wirtschaft.

        Wirtschaftswachstum: Oberpfalz und Niederbayern besonders stark

          In der Oberpfalz und Niederbayern ist in den Jahren 2007 bis 2017 das Wirtschaftswachstum besonders stark gewesen. Die beiden Regierungsbezirke belegen die ersten beiden Plätze bayernweit. Die Gründe für den Aufschwung sind in beiden Fällen ähnlich.