BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach zweiter Flucht: Italienischer Braunbär wieder eingefangen

    Sechs Wochen war der Braunbär M49 im Trentino auf der Flucht. Jetzt ist er wieder geschnappt worden. Für das Tier war es schon die zweite Flucht innerhalb eines Jahres.

    Wie verhält man sich richtig, wenn man einem Bären begegnet?

      Im Februar wurden bei Garmisch-Partenkirchen Braunbär-Spuren im Schnee entdeckt. Und in den Dolomiten hat ein Bär zwei Wanderer angegriffen und verletzt. Wie verhält man sich richtig, wenn man auf Wanderschaft einem Bär begegnet?

      Landesamt macht Geheimnis um Bärenspuren im Schnee
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Tatzenabdrücke eines Bären im Schnee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Das Landesamt für Umwelt macht nur ungefähre Angaben zum Fundort. Neugierige sollen vom Bären ferngehalten werden, damit er nicht die Scheu vor dem Menschen verliert.

      Jahresrückblick: Diese Tiere überraschten und erfreuten uns 2019

        Eine giftige Kobra als Mitbewohner, freche Waschbären auf dem Dach, ein Braunbär in Bayern und Affen, die Ratten fressen: 2019 hielt die Tierwelt einige Überraschungen für uns parat - und Streiche sowieso.

        Bär in Bayern: Experten auf der Suche nach DNA-Spuren
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein Braunbär ist im Kreis Garmisch-Partenkirchen in eine Wildkamera getappt. Bisher hält er sich von Menschen fern und hat anscheinend noch keine Schäden verursacht. Jetzt versuchen Fachleute, Näheres über das Tier herauszufinden.

        Braunbärin Olga ist tot
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Braunbärin Olga aus dem Tierpark Hellabrunn ist im Alter von 41 Jahren eingeschläfert worden. Sie gehörte zu den ältesten Braunbären, die je in einem Zoo gehalten wurden und war in Hellabrunn ein Publikumsliebling.

        Braunbären-Nachwuchs im Straubinger Tiergarten

          Nachwuchs im Straubinger Tiergarten: Drei Braunbären-Junge sind vor einer Woche von Zürich nach Niederbayern gezogen. Sie heißen "Woiferl", "Wiggerl" und "Pauli".

          Zirkusbär bleibt auf Gnadenhof
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Einer der letzten Zirkusbären in Deutschland wird nicht in die Manege zurückkehren. Der Besitzer hatte den Braunbären "Ben" vernachlässigt. Jetzt darf der Bär auf dem Gnadenhof in Bad Füssing bleiben und dort seinen Lebensabend genießen.