BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Halfen sie Hitler? Streit um Entschädigung für Hohenzollern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Hochadel will Kunstschätze zurück: Nach 1945 wurde das einstige preußische Herrscherhaus von den Sowjets enteignet und pocht nun auf Rückgabe. Aber dazu müssten die Hohenzollern politisch unbelastet sein. Die Grünen befragten dazu jetzt Experten.

Schweinepest: Jäger im Landkreis Günzburg wappnen sich
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Afrikanische Schweinepest ist für Sauen tödlich. Schon 500 infizierte Tiere wurden in Brandenburg gefunden. Entsprechend groß ist die Sorge, dass sich die Tierseuche nach Bayern ausbreiten könnte. Dagegen rüsten sich nun Jäger bei Günzburg.

Afrikanische Schweinepest: Kadaversuchhündin Uschi spürt sie auf
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Brandenburg und Sachsen sind bereits mehr als 500 Kadaver gefunden worden. Die Afrikanische Schweinepest rückt näher in Richtung Bayern. Daher wird für den Ernstfall nach geeigneten Maßnahmen gesucht – eine davon ist Kadaversuchhündin "Uschi“.

Buchhandlungen im Lockdown: Unterschiedliche Regeln

    In Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt bleiben Buchhandlungen auch während des Lockdowns geöffnet. In Nordrhein-Westfalen sollen Bestellungen und Abholung im "Eingangsbereich" möglich bleiben, in Bayern bleiben die Läden geschlossen.

    Tesla mischt Brandenburg auf - Was bringt die "Gigafactory"?

      Im Juni sollen erste E-Autos vom Band rollen und 12.000 Menschen arbeiten. Das Tesla-Werk im Brandenburger Grünheide gilt als Leuchtturmprojekt. Aber Umweltschützer haben gerade wieder einen vorläufigen Rodungsstopp der Kiefernwälder durchgesetzt.

      Neonazi Horst Mahler aus Haft entlassen

        Der Neonazi und Holocaustleugner Horst Mahler ist nach Verbüßung seiner mehr als zehnjährigen Haftstrafe wieder auf freiem Fuß. Der 84-Jährige sei am Montagvormittag aus der Haft in der JVA Brandenburg an der Havel entlassen worden.

        Leben im märkischen "Abseits": Zum Tod von Günter de Bruyn

          Er schätzte die Einsamkeit in der kargen Natur Brandenburgs und zog sich auch literarisch zurück ins Innere, ganz leise. Mit 93 Jahren starb der Schriftsteller Günter de Bruyn, wie der Landkreis Oder-Spree unter Berufung auf Angehörige mitteilte.

          Wenn der BER eröffnet, soll auch die Regierung von dort abheben

            Ende Oktober soll der neue Berliner Großflughafen eröffnen. Wegen der langen Verzögerung ist keine große Feier geplant, heißt es vom Betreiber. Der wünscht sich, dass die Regierungsmaschinen möglichst schnell an den BER verlegt werden.

            Wegen Corona: Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Münchner und Würzburger, die in Deutschland verreisen möchten, dürften teils auf erhebliche Schwierigkeiten stoßen. In vielen Bundesländern ist es verboten, Gäste aus Gebieten aufzunehmen, in denen der 7-Tage-Inzidenz-Wert 50 überschritten wird.

            Schweinepest: Landwirte zwischen Hoffen und Bangen
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Bei sechs Wildschweinen in Brandenburg ist die Afrikanische Schweinepest nachgewiesen worden. Experten zufolge wird die für Menschen ungefährliche Seuche auch in Bayern ausbrechen. Ein Landwirt in Brunn in Oberfranken macht sich große Sorgen.