BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Stopp aufgehoben: Tesla darf weiter roden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bäume auf dem Gelände für die künftige Giga-Factory von Tesla bei Berlin dürfen weiter gefällt werden. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hob den zwischenzeitlichen Stopp auf. Nun können die Rodungsarbeiten fortgesetzt werden.

Börse: Tesla darf in Brandenburg weiter roden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Allianz will auch in diesem Jahr wieder bis zu 1,5 Milliarden Euro in eigene Aktien investieren. Das teilte der Versicherer am Abend mit und noch eine Nachricht zu Tesla kam am Abend.

Rodungsstopp im "Tesla-Wald": Sind Großprojekte noch umsetzbar?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Rodungsarbeiten für das geplante Tesla-Werk in Brandenburg ruhen. Aber der Streit geht weiter: Die einen sehen den Wirtschaftsstandort Deutschland in Gefahr, die anderen sehen den Umweltschutz bedroht. Der Streit hat die Politik erreicht.

Oberpfälzer Naturschützer: Freude über Tesla-Rodungsstopp
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die gerichtliche Entscheidung, dass die Waldrodungen für die geplante Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt werden müssen, sorgt auch in der Oberpfalz für Freude. Denn der Naturschutzverein VLAB war ebenfalls rechtlich dagegen vorgegangen.

Gericht stoppt Rodungen für Tesla-Fabrik

    Der US-Autobauer Tesla muss die Vorarbeiten für seine neue Fabrik in der Nähe von Berlin einstellen. Laut Oberlandesgericht Berlin-Brandenburg dürfen auf dem geplanten Fabrikgelände keine weiteren Bäume gefällt werden - vorerst.

    Bayerische Umweltschützer klagen gegen Rodung für Tesla-Fabrik
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der milliardenschwere Unternehmer Elon Musk will in Brandenburg eine Mega-Fabrik zur Herstellung von Elektroautos bauen. Dafür müssen Tausende Bäume gerodet werden. Ein Naturschutzverband aus der Oberpfalz hat dagegen Klage eingereicht.

    Oberpfälzer Naturschützer erwägen Klage gegen Tesla-Fabrik

      Es ist das wichtigste Infrastrukturprojekt in Brandenburg: die geplante Tesla-Autofabrik. Jetzt könnten Naturschützer aus der Oberpfalz das Milliardenprojekt verzögern oder womöglich sogar verhindern.

      Datenleck beim Deutschen Roten Kreuz

        Daten zu mehr als hunderttausend Einsatzfahrten des DRK in Brandenburg lagen offenbar jahrelang auf einem schlecht gesicherten Server. Darunter auch sensible Informationen zum Gesundheitszustand der Patienten. Dabei gab es eine frühe Warnung.

        Kennzeichenscanner: Legal oder illegal?

          In Brandenburg bewerteten Datenschützer die automatisierte Speicherung von Autokennzeichen durch die Behörden als unverhältnismäßig und illegal. Auch in Bayern wird der Verkehr gescannt. Ist die Situation vergleichbar?

          Umweltschützer und Landwirte demonstrieren für Agrarwende
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Unter dem Motto "Wir haben es satt!" haben sich am Brandenburger Tor in Berlin Zehntausende Naturschützer und Öko-Landwirte versammelt. Sie demonstrierten für eine artgerechtere Tierhaltung und mehr Naturschutz. Auch viele Traktoren waren unterwegs.