Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Uni Würzburg: Venusfliegenfallen ignorieren zu leichte Beute
  • Artikel mit Video-Inhalten

Venusfliegenfallen nehmen die Berührungen von extrem leichten Tieren wahr, vermeiden aber Überaktivität. So schützen sie sich vor dem Verhungern. Würzburger Forscher haben die Pflanzen genauer untersucht und in ihrer Studie mit Ameisen gearbeitet.

#fragBR24💡 Welche Neophyten machen sich in Bayern breit?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neophyten heißen sie, ganz exotisch, Pflanzen, die nach 1492 in fremde Gebiete gebracht wurden. Und dort oft Probleme bereiten. Hier sind die bayerischen Big Five!

Invasive Arten: Wie Riesenbärenklau anderen den Lebensraum klaut
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Riesenbärenklau, eine aus dem Kaukasus eingeschleppte Pflanze, kann beim Menschen schwere Verbrennungen auslösen, wenn gleichzeitig Sonne auf die Haut scheint. Immer mehr sogenannte invasive Arten verdrängen einheimische Pflanzen.

Kurzes, stinkendes Spektakel: Titanwurz blüht erneut in Bayreuth
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schon zum fünften Mal innerhalb von sechs Jahren wird im ökologisch-botanischen Garten der Universität Bayreuth eine Titanwurz blühen. Sie gilt als größte Blume der Welt und verströmt einen Geruch nach vergammeltem Fisch und Stinkefüßen.

Stinkendes Spektakel: Titanwurz in Bayreuth fängt an zu blühen

    Die Titanwurz in Bayreuth fängt gerade eben an zu blühen. Das teilte der ökologisch-botanische Garten soeben auf seiner Facebook-Seite mit. Wer das Spektakel sehen möchte, muss schnell sein: Die Titanwurz blüht nur rund 36 Stunden lang.

    Größte Blüte der Welt: Titanwurz blüht erneut in Bayreuth
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Titanwurz fühlt sich im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth richtig wohl. Erneut wird eine Pflanze blühen – schon zum fünften Mal seit 2014. Das letzte Mal wollten 1.800 Menschen das Spektakel rund um die größte Blüte der Welt sehen.

    Venusfliegenfalle kann zählen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Botaniker der Uni Würzburg freuen sich: Sie bekommen 1,5 Millionen Euro aus einem Fördertopf. Das Geld soll helfen, die Venusfliegenfalle besser zu verstehen. Die Wissenschaftler wiesen nach: Diese fleischfressende Pflanze kann zählen.

    Internationaler Museumstag: Bayerische Museen luden ein
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Internationale Museumstag hat Besucher am Sonntag mit besonderen Angeboten angelockt. 4.700 Führungen und Mitmach-Angebote kündigen 2.000 deutsche Museen online an. Aus Bayern sind 371 Museen in 241 Orten mit Aktionen beteiligt. Eine Auswahl.

    Frühlingsfest und Partnerstädte: Japan erleben in Augsburg
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kimono trifft auf Popkultur: Auf dem Japanischen Frühlingsfest im Botanischen Garten Augsburg wurde an diesem Wochenende auf das 60. Jubiläum der deutsch-japanischen Städtepartnerschaft angestoßen. Sake war dabei nicht das einzige Original aus Japan.

    Exotische Pflanzen überwintern als Geschäftsmodell
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Geschäftsmodell klingt interessant: Eine Gärtnerei, deren Kunden nie etwas kaufen. In der Gemeinde Hausen im Landkreis Kelheim betreibt Florian Schmack eine Spezialgärtnerei für Kübelpflanzenüberwinterung - derzeit herrscht dort Hochbetrieb.