BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

DHB-Team quält sich bei Gislason-Debüt zum Sieg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Viele Probleme bei der Premiere: Die deutschen Handball-Männer quälten sich unter der Führung des neuen Bundestrainers Alfred Gislason zum Auftakt der EM-Qualifikation gegen das stark ersatzgeschwächte Bosnien-Herzegowina zu einem 25:21 (9:13).

Handball: Gislason-Debüt kann wohl stattfinden

    Das Debüt des neuen Handball-Bundestrainers Alfred Gislason kann wohl stattfinden. Der europäische Verband lehnt einen Antrag Bosnien-Herzegowinas auf Verlegung des EM-Qualifikationsspiels am Donnerstag ab. Dennoch bleiben Fragezeichen.

    U21-Auswahl nimmt mit Heimsieg in Fürth Kurs Richtung EM

      Deutschlands U21-Nationalmannschaft hat mit einem mühevollen 1:0 (1:0) gegen Bosnien-Herzegowina einen großen Schritt in Richtung Fußball-EM gemacht. Nachdem der Konkurrent Belgien patzte, übernahm die DFB-Elf die Tabellenführung.

      Fünf Jahre Balkanroute: Gestrandet in Bosnien und Herzegowina
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bosnien und Herzegowina lag abseits der Balkanroute. Doch seit 2017 versuchen Zehntausende, von dort aus in die EU zu gelangen. Fehlende politische Verantwortung und offene Ablehnung sorgen für Konflikte.

      "Die Wunden sind nicht verheilt": Gedenken an Srebrenica-Genozid
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Srebrenica wurden im Juli 1995 mehr als 8.000 muslimische Männer und Jungen von bosnisch-serbischen Milizen getötet. Beim Gedenken an den Völkermord vor 25 Jahren rief Bundespräsident Steinmeier zum Dialog und zur weiteren Aufarbeitung auf.

      Srebrenica: Steinmeier mahnt zu Aufarbeitung und Versöhnung
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Beim Massaker von Srebrenica heute vor 25 Jahren wurden über 8.000 Bosniaken grausam ermordet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet in einer Videobotschaft einen eindringlichen Appell an Politik und Gesellschaft.

      Aufarbeitung des Massakers: 25 Jahre nach Srebrenica
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Über 8.000 Bosnier fielen im Juli 1995 in Srebrenica einem Massaker zum Opfer. 25 Jahre nach dem Kriegsverbrechen hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte 16 der Haupttäter verurteilt, fünf von ihnen zu lebenslänglichen Haftstrafen.

      Serbischer Völkermord: Knochen der Wahrheit
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Zwei Bosniaken suchen nach Vermissten des serbischen Völkermords. Sie haben in den letzten Jahrzehnten rund 300 Skelette, Schädel, Knochen oder Kochenteile gefunden. Nach dem Krieg kehrten sie zurück und suchen seitdem ehrenamtlich nach Vermissten.

      Mutmaßlicher Kriegsverbrecher am Münchner Flughafen gefasst

        Zielfahnder haben am Münchner Airport einen mutmaßlichen Kriegsverbrecher aus Bosnien festgenommen. Er soll als Polizist an Mord und Folter während des Balkankrieges beteiligt gewesen sein. Zuletzt lebte er unauffällig in München. Von Henning Pfeifer

        Saudis und Salafisten: Araber in Bosnien-Herzegowina
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Bild in Sarajevo bestimmen zusehends strenggläubige Muslime. Sie kommen aus Golfstaaten - als Touristen oder um Geschäfte zu machen. Viele Araber kaufen oder bauen auch Immobilien. Einheimische beobachten das mit Argwohn. Von Christoph Kersting