BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

IMK-Vorsitzender Grote: Europäische Lösung bei Asylpolitik nötig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei der Innenministerkonferenz (IMK) in Lübeck liegt der Schwerpunkt auf der Asylpolitik. Horst Seehofers Ankündigung, Deutschland werde jeden vierten Bootsflüchtling aufnehmen, stößt beim Vorsitzenden Hans Joachim Grote von der CDU auf Kritik.

"Sea-Eye" Gründer wird mit dem Georg-Elser-Preis geehrt

    Große Auszeichnung für Michael Buschheuer, den Gründer der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye: Der 42-jährige Regensburger wird mit dem Georg-Elser-Preis 2019 der Landeshauptstadt München geehrt.

    Vom Saulus zum Paulus? Seehofer und die Flüchtlingspolitik
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seehofer hat sich nicht immer als Vertreter der humanitären Flüchtlingspolitik hervorgetan. Zuletzt kamen aber andere Töne von ihm: Bootsflüchtlinge will er retten und einen EU-Verteilmechanismus etablieren. Ein echter Sinneswandel? Eine Analyse.

    Übergangslösung für Bootsflüchtlinge steht
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Immer wieder sitzen Bootsmigranten wochenlang auf Rettungsschiffen fest. Nun hat sich Deutschland mit Frankreich, Italien und Malta auf eine Übergangslösung geeinigt. Doch wie die aussieht, ist noch unklar.

    Malta: Innenminister suchen Lösung für Flüchtlinge
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bundesinnenminister Seehofer berät mit EU-Kollegen über eine Übergangslösung für Migranten. Dabei soll eine Grundsatzeinigung dafür gefunden werden, wie Bootsflüchtlinge aus dem zentralen Mittelmeer künftig auf andere EU-Staaten verteilt werden.

    Bootsflüchtlinge auf "Ocean Viking" dürfen in Italien an Land
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die 82 Migranten auf dem Rettungsschiff "Ocean Viking" im Mittelmeer dürfen in Italien an Land. Das Schiff hat Anweisung bekommen, nach Lampedusa zu fahren.

    Seehofer: Jeden vierten Bootsflüchtling aus Italien aufnehmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bundesregierung will Italien entlasten und jeden vierten Bootsflüchtling aufnehmen, der nach einer Seenotrettung dort gelandet ist. Innenminister Seehofer sagte der "Süddeutschen Zeitung", man werde niemanden ertrinken lassen.

    Vor Anhörung Racketes: Stimmung in Italien gespalten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Ende Juni festgenommene Kieler Kapitänin der Sea-Watch 3, Carola Rackete, soll heute vor einem sizilianischen Gericht zu einer Anhörung erscheinen. Wegen der Rettung von Bootsflüchtlingen wird ihr Menschenschmuggel vorgeworfen.

    Lindner für Flüchtlingsrettung und Rückführung nach Afrika
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein "Bündnis der Hilfsbereiten" für einen verbindlichen Verteilmechanismus von geretteten Bootsflüchtlingen: Mit diesem Vorstoß hat Außenminister Maas die Debatte über die Seenotrettung neu belebt. FDP-Chef Lindner stimmt ihm zumindest teilweise zu.

    Seenotrettung: EU fordert Verteilungsregeln für Flüchtlinge
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Um schnelle Lösungen für den Umgang mit geretteten Bootsflüchtlingen zu finden, fordert die EU-Kommission einen vorläufigen Mechanismus zur Verteilung der Menschen auf die Mitgliedstaaten. Einzelfalllösungen sollen vermieden werden.