BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vor 60 Jahren: So lief der Tieftauchrekord im Marianengraben ab
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am 23. Januar 1960 tauchten Jacques Piccard und Don Walsh als erste Menschen bis auf den Grund des Marianengrabens im Pazifik. Das war nicht nur ein Rekord, der bis 2019 halten sollte. Ihre Expedition kam auch der Umwelt zugute.

"Geisterschiff" mit sieben Leichen in Japan angespült

    Auf einer japanischen Insel ist ein Holzboot mit sieben stark verwesten Leichen angespült worden. Behörden gehen davon aus, dass es sich um ein nordkoreanisches Fischerboot handelt - kein Einzelfall, der Fundort ist berüchtigt für "Geisterschiffe".

    Nato beobachtet verstärkte U-Boot-Einsätze Russlands

      Die Nato berichtet von ungewöhnlich vielen Einsätzen russischer U-Boote. Diese seien neuerdings sehr viel leiser, Russlands Raketen zugleich sehr viel schneller als bisher.

      Polizei stellt U-Boot mit drei Tonnen Kokain sicher

        Vor der spanischen Küste hat ein internationales Ermittlerteam ein U-Boot mit drei Tonnen Kokain an Bord sicher gestellt. Zuvor hatten sie es auf dem Weg durch den Atlantik verfolgt. Gestartet war es Südamerika.

        Bürgerbegehren: 365-Euro-Ticket für Nürnberg gefordert
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Viele Städte diskutieren derzeit über eine Verbilligung von Bus und Bahn, um den Verkehr in den Innenstädten zu reduzieren. Auch in Nürnberg fordern Aktivisten ein preiswertes Jahresticket. Dafür wollen sie die Bürger ins Boot holen.

        "Isar-Ranger" sorgen für Ordnung auf dem Wasser
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Flüsse haben eine besondere Anziehungskraft. Besonders im Sommer nutzen Naturfreaks diese Freizeitoase als Partymeile. Dass dabei die Natur nicht zu Schaden kommt, darum kümmert sich Gregor Baumert. Er ist "Isar-Ranger" im Naturschutzgebiet.

        Ärmelkanal-Überquerung: 86 Migranten aufgegriffen

          Britische und französische Behörden arbeiten intensiv daran, illegale Einwanderung nach Großbritannien zu bekämpfen. Am Dienstag wurden erneut insgesamt 86 Migranten aufgegriffen, die den Ärmelkanal in kleinen Booten überqueren wollten.

          Nach Hochwasser - Isar kann wieder befahren werden

            Nach drei Monaten Fahrverbot dürfen wieder Boote unterwegs sein auf der Isar zwischen Egling und der Marienbrücke in Wolfratshausen. Grund für das Verbot war, dass Hochwasser Kabelleitungen zerstört hatte und Rohrleitungen im Fluss trieben.

            Main bei Würzburg: Partyboot fast von Schiff überfahren

              Auf dem Main bei Würzburg hat der Fahrer eines Partyboots den Anker in die Fahrrinne für Güterschiffe geworfen – und damit sich und seine Mitfahrer in Gefahr gebracht. Das Boot wäre fast von einem großen Schiff überfahren worden.

              Salvini lässt "Eleonore" nicht anlegen

                Bei seinem ersten Einsatz rettete das Boot "Eleonore" 100 Menschen, nun sucht es einen Anlegehafen im Mittelmeer. Italiens Innenminister Salvini verbot den Seenotrettern, in italienisches Gewässer zu fahren.