BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Bamberger Oberbürgermeister entschuldigt sich öffentlich

  • Artikel mit Video-Inhalten

Wegen Mängeln in der Personalverwaltung steht Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) seit Monaten unter Druck. Jetzt hat sich der OB erstmals im Stadtrat zu den Vorwürfen geäußert – und erklärt, die Fehler täten ihm leid.

Boni-Affäre Bamberg – OB Starke kämpft weiter um sein Amt

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Pauschale Überstundenzahlungen, ein Prüfungsbericht, der Mängel in der Arbeit der Verwaltung aufzeigt, Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und ein Oberbürgermeister, der jetzt Stellung beziehen will. Doch die Erwartungen vieler Stadträte sind gering.

Druck auf Bambergs Oberbürgermeister Starke wächst

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Erst die Rücktrittsforderung der Opposition, nun kritisiert auch noch der stärkste Bündnispartner im Bamberger Stadtrat Oberbürgermeister Andreas Starke offen: Die Grünen fordern eine Stellungnahme zu den Vorwürfen der beanstandeten Boni-Zahlungen.

Bamberg: Personalsenat beschließt Konsequenzen aus Boni-Affäre

    Klar ist, dass die Bamberger Boni-Affäre Konsequenzen nach sich ziehen wird. Und es scheint wahrscheinlich, dass Rückzahlungen drohen und auch diejenigen zur Verantwortung gezogen werden könnten, die sie genehmigt haben. Nun berät der Personalsenat.

    Bamberger Boni-Affäre: Erste Stadträte fordern Starkes Rücktritt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit Dezember ist bekannt, dass Prüfer im Bamberger Rathaus auf etliche zu unrecht gezahlte Boni und Pauschalen gestoßen sind. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue. Jetzt fordern die ersten Stadträte den Rücktritt des Oberbürgermeisters.

    Bamberger Boni-Affäre: Wie viel müssen Mitarbeiter zurückzahlen?

      Im Rahmen der Boni-Skandals, bei der es um unzulässige Zahlungen an Mitarbeiter geht, hat die Stadt Bamberg ein Gutachten in Auftrag gegeben. Es könnte eine Klagewelle auslösen, wenn Mitarbeiter tatsächlich zu Rückzahlungen aufgefordert würden.

      Experte zur Bamberger Boni-Affäre: Externe Prüfer sind wichtig

        Regierung und Prüfungsverband haben die Stadt Bamberg für ihren Umgang mit Boni und Pauschalen kritisiert. Für Rechtswissenschaftler Max-Emanuel Geis ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig externe Prüfer in der kommunalen Selbstverwaltung sind.

        Bamberger Boni-Affäre: Experte spricht von Verjährung

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Tausende Überstunden hat die Stadt Bamberg ohne rechtliche Grundlage an Mitarbeiter ausbezahlt. Ein Ausschuss will jetzt klären, ob die Stadt das Geld zurückfordern kann. Für einen Experten aus dem Verwaltungsrecht hingegen ist die Sache längst klar.

        Bamberger Boni-Affäre: Mitarbeitern droht Rückzahlung

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Boni-Affäre beschäftigt den Bamberger Stadtrat. Mitglieder beraten über die Folgen eines Schreibens der Regierung. Diese hatte zahlreiche Regelverstöße im Rathaus festgestellt. Mitarbeitern droht eine Rückzahlung jahrelanger Bonuszahlungen.

        Bamberger Boni-Affäre: Regierung stellt mehrere Verstöße fest

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Fall unberechtigt ausbezahlter Pauschalen und Boni im Bamberger Rathaus hat die Regierung von Oberfranken nun eine Entscheidung getroffen. Die Stadt Bamberg hat demnach mehrfach gegen Verordnungen und Tarifvereinbarungen verstoßen.