BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Erneut Schüler in Nigeria entführt

    In Nigeria haben Bewaffnete erneut Kinder verschleppt. Ein Schüler wurde erschossen, während 27 weitere gemeinsam mit drei Lehrern und zwölf Familienmitgliedern entführt wurden, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

    110 Tote bei mutmaßlichem Boko-Haram-Angriff in Nigeria

      Bei einem bewaffneten Angriff in Nigeria sind mindestens 110 Bauern getötet worden. Hinter der Tat wird die Terrorgruppe Boko Haram vermutet. Laut UN handelt es sich um den "brutalsten direkten Angriff auf unschuldige Zivilisten in diesem Jahr".

      Hunderte Zivilisten: Massen-Geiselnahme in Nigeria

        Immer wieder kommt es in Nigeria zu islamistischen Übergriffen gegen die Zivilbevölkerung. Nun hat es im Nordosten des Landes eine Massen-Geiselnahme gegeben. Die mutmaßlichen Täter: islamistische Milizionäre.

        Bundestags-Entscheidung: Mehr Militär für Mali?

          Der Bundestag entscheidet heute über die Verlängerung zweier Bundeswehreinsätze im westafrikanischen Mali. Es sollen zusätzliche Soldaten geschickt werden, denn Mali bleibt ein Krisenherd.

          Entführt, entkommen, eingeschüchtert

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Fatma Adam wurde mit 15 Jahren von Boko Haram entführt. Dann das Ultimatum: die Ehe mit einem von ihnen oder ein Selbstmordanschlag. Fatima wählte den Sprengstoffgürtel - und entkam. Doch die Angst, die bleibt.

          Haftbefehl aufgehoben: Flüchtling doch kein Boko-Haram-Mitglied?

            Ein in Oberbayern wegen Mitgliedschaft in der islamistischen Terrormiliz Boko Haram festgenommener Flüchtling aus Nigeria ist wieder frei. Inzwischen bestünden Zweifel an den Angaben, auf die sich der Verdacht stütze.

            Boko Haram lässt entführte Mädchen frei

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Terrorgruppe Boko Haram hat Mädchen, die sie vor einem Monat entführt hatte, wieder freigelassen. Ob es sich um alle 110 Entführungsopfer handelt, ist aber noch unklar. Unbekannt ist auch, ob Lösegeld bezahlt wurde.

            Sahel-Konferenz beschließt Millionen für Anti-Terror-Truppe

              Ende einer Konferenz für eine der ärmsten Regionen der Erde, die Sahel-Zone. Die Europäer wollen den Kampf gegen Boko Haram, Al-Kaida-Ableger und andere Terror-Gruppen verstärken. Auch, um die Migration in die EU einzudämmen. Von Kai Küstner

              Nigeria-Armee befreit 76 Schülerinnen nach Boko-Haram-Überfall

                Die nigerianische Armee hat nach einem Überfall der radikalislamischen Miliz Boko Haram auf ein Dorf 76 Schülerinnen gerettet. Die Mädchen seien am Mittwochabend in ihr Heimatdorf zurückgebracht worden.

                Mittwoch, 21. Februar: Das war der Tag

                  Lage in Syrien spitzt sich zu +++ 111 Schülerinnen nach Boko-Haram-Angriff vermisst +++ Olympia-Erfolge durch Bobfahrer und Eishockey-Cracks +++ Syrer muss wegen geplanten Terroranschlags in Haft +++ Leichtverletzte bei Schulbus-Brand im Allgäu