BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mitteilung von Boeing: Neues Software-Problem bei 737 Max

    Die Probleme für Boeings Unglücksflieger 737 Max reißen nicht ab. Das Unternehmen teilte nun mit, bei einer Software-Prüfung sei ein weiterer Fehler aufgefallen. Von diesem habe man den Behörden berichtet.

    ARD-Korrespondent: "Vieles spricht für einen Abschuss"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach Ansicht der USA deuten viele Indizien darauf hin, dass die Boeing 737, die am Mittwoch im Iran abstürzte, von iranischen Streitkräften aus Versehen abgeschossen wurde. ARD-Korrespondent Jan Philipp Burgard schätzt die Lage ein.

    Flugzeugabsturz: Kiew will Abschuss nicht ausschließen

      Was führte zum Absturz der ukrainischen Boeing 737 nahe Teheran? Laut dem Iran brannte es an Bord und die Piloten wollten zurückfliegen. Kiew hält hingegen einen Raketenangriff für möglich.

      Iran zum Flugzeugabsturz: Feuer an Bord - kein Piloten-Notruf
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Iran hat neue Erkenntnisse zum Absturz der Boeing 737 veröffentlicht. Demnach brannte es an Bord, die Piloten wollten zurückfliegen, setzten aber keinen Notruf ab. Kiew schickte eigene Ermittler nach Teheran.

      Börse: Boeing-Chef gefeuert
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Boeing hat ein dramatisches Jahr hinter sich. Nach zwei Abstürzen wurde dem Erfolgsmodell 737 Max ein weltweites Flugverbot erteilt. Eine Wiederzulassung ist nicht in Sicht. Jetzt wurde der Chef gefeuert.

      Boeing-Chef Muilenburg tritt wegen Krise um 737 Max zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Vorstandschef des US-Luftfahrtriesen Boeing, Dennis Muilenburg, tritt wegen der Krise um den Flugzeugtyp 737 Max zurück. Das teilte der Konzern in Chicago mit. Zum Nachfolger wurde der bisherige Verwaltungsratschef David Calhoun ernannt.

      Airbus profitiert nicht vom Produktionsstopp der Boeing 737

        Nach zwei Abstürzen hat der US-Flugzeughersteller Boeing die Produktion des umstrittenen Flugzeugtyps 737 Max ausgesetzt. Erzrivale Airbus ist aber alles andere als erfreut darüber – und kann von der Schwäche des Konkurrenten nicht profitieren.

        Nach Abstürzen: Boeing stellt 737-Max-Produktion vorerst ein
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Flugverbote für Boeings Krisenflieger 737 Max dauern an - nun zieht das Unternehmen weitere Konsequenzen. Die Produktion des Flugzeugtyps, der derzeit nicht ausgeliefert werden darf, wird ab Januar vorübergehend eingestellt.

        Chefingenieur tritt ab: 737-Max-Krisenmanager verlässt Boeing

          Nach dem Absturz zweier 737-Max-Maschinen hatte John Hamilton das Krisenmanagement für Boeing übernommen. Nun verlässt der Chefingenieur den angeschlagenen Flugzeugbauer - als zweiter hochrangiger Manager innerhalb weniger Monate.

          Börse: Boeing-Zahlen im Fokus
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Brisante Mitarbeiter-Chats, Streit mit der Flugaufsicht, Kursverluste an der Börse: der Flugzeughersteller Boeing versinkt immer tiefer in der Krise um seinen einstigen Bestseller 737 Max. Mittendrin muss er heute seine Quartalszahlen vorlegen.