BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Empörung nach brutalem rassistischen Angriff in Erfurt

    Ein 17-jähriger Syrer ist in einer Erfurter Straßenbahn rassistisch beleidigt und brutal angegriffen worden. Zeugen filmten die Tat. Inzwischen wurde ein 40-jähriger Deutscher identifiziert und festgenommen. Politik und Kirche reagieren geschockt.

    Widerstand gegen geplanten Zugverkehr durchs Höllental

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit Jahren existieren Pläne zur Reaktivierung der Bahnstrecke im Höllental, die nach der Teilung Deutschlands stillgelegt wurde. Eine Petition fordert nun das Ende der Planungen. Der von Naturschützern geforderte Tunnel stößt auf keinen Konsens.

    Nach Bundesratssitzung: Zahlreiche Landespolitiker in Isolation

      Die Landeschefs von Hamburg und Thüringen, Tschentscher und Ramelow, haben sich, genau wie mehrere Landesminister, in häusliche Isolation begeben. Grund sind Warnhinweise der Corona-App nach der Bundesratssitzung vom vergangenen Freitag.

      Söder und Ramelow fordern schnellen Einsatz von Sputnik V

        Das ist selten: Bayerns Ministerpräsident Söder (CSU) und Thüringens Landeschef Ramelow (Linke) sind sich einig. In Interviews plädieren beide dafür, dass der russische Corona-Impfstoff Sputnik V so schnell wie möglich in Deutschland verimpft wird.

        Candy Crush und "Merkelchen": Ramelows Plauderei bei Clubhouse

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In der Hype-App Clubhouse redet Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ganz locker über die Bund-Länder-Schalten zur Corona-Pandemie - und was er währenddessen so treibt. Für eine Äußerung über Kanzlerin Merkel entschuldigt er sich später.

        Wählen im Akkord: Ausblick auf das Superwahljahr 2021

          Kommunal- und Landtagswahlen in acht Ländern, dazu die Bundestagswahl: 2021 wird ein Superwahljahr. Die Union hat fünf potentielle Kanzlerkandidaten, Olaf Scholz soll es für die SPD richten, die politische Lage im Osten wirft viele Fragen auf.

          Kanzleramt und Länderchefs: Lockdown wird wohl verlängert

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Trotz Impfstart und rückläufigen Corona-Neuinfektionen ist kein Ende des Lockdowns in Sicht: Mehrere Ministerpräsidenten sowie Kanzleramtschef Helge Braun erwarten, dass die Maßnahmen über den 10. Januar hinaus verlängert werden.

          Ramelow appelliert an Kritiker der Corona-Maßnahmen

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hält ein Ende des teilweisen Lockdowns für verfrüht und geht von einer Verlängerung der Maßnahmen aus. Gleichzeitig appelliert er im Interview mit Bayern 2 an Kritiker der Corona-Einschränkungen.

          Corona-Lockdown: Wie es zu den Beschlüssen kam

            Bund und Länder haben beschlossen, das öffentliche Leben im November massiv einzuschränken. Wie ist es zu den Beschlüssen gekommen? Eine Analyse.

            Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland

            • Artikel mit Video-Inhalten

            "Kurzzeit-Lockdown", "Wellenbrecher-Lockdown", "temporärer Block eines Lockdowns": Vor dem Bund-Länder-Gipfel zur Corona-Lage bringen Politiker zahlreiche Vorschläge ins Spiel. Klar ist nur: Härtere Maßnahmen werden wahrscheinlicher.