BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bistum Passau: Zehn Millionen weniger Kirchensteuereinnahmen

    Corona wirkt sich auch auf Kirchen-Haushalte aus, wie heute das Bistum Passau mitteilte: Die Kirchensteuereinnahmen schrumpfen dort um zehn Millionen Euro. Weniger schlimm als erwartet, doch wie sich der aktuelle Lockdown auswirkt, weiß keiner.

    Niederbayerische Sternsinger auf neuen Wegen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Sternsinger ziehen in diesen Tagen normalerweise von Haus zu Haus. Doch wegen Corona ist das dieses Jahr nicht möglich. Viele Bistümer setzen auf digitale Angebote, was dem Pfarrverband in Buchhofen im Landkreis Deggendorf zu wenig ist.

    3,2 Millionen Euro für Passauer Domorgel
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bund wird die Sanierung der Orgel im Passauer Dom fast zur Hälfte bezuschussen. Dadurch können laut Bistum die Ausfälle im Konzertbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie ausgeglichen werden. Die größte Domorgel der Welt wird seit Januar saniert.

    Religionsvertreter verurteilen Anschlag in Wien
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Religionsvertreter haben mit Entsetzen auf den Anschlag in Wien reagiert. Die "schrecklichen Gewaltakte" hätten über "unschuldige Menschen Tod und Schmerz gebracht", heißt es etwa in einem Beileidstelegramm des Papstes.

    Corona-Ticker Niederbayern: Bistum Passau spendet

      Das Bistum Passau beteiligt sich mit einem Beitrag von 100.000 Euro aus dem Bischöflichen Stuhl am Corona-Hilfsfonds von missio München. Alle wichtigen Corona-Meldungen aus Niederbayern im Ticker:

      Finanzen: Bistum Passau stellt sich auf schwere Zeiten ein
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auf das Bistum Passau kommen wohl finanziell schwierige Zeiten zu. Während 2019 noch ein Überschuss erwirtschaftet wurde, wird 2020 ein schwieriges Jahr. Hintergrund ist die Corona-Pandemie.

      Immer mehr Covid-19-Fälle im Umfeld des Passauer Ordinariats

        Weitere zwölf Menschen sind im Umfeld des bischöflichen Ordinariats in Passau positiv auf das Coronavirus getestet worden. Somit steigt die Anzahl der Infizierten auf 22. Jetzt sollen 300 Bistums-Mitarbeiter getestet werden.

        Covid-19-Fälle im Passauer Ordinariat steigen weiter an
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Passauer Bischöflichen Ordinariat sind jetzt zehn Corona-Fälle bestätigt worden. Vergangene Woche war bei einem Handwerker des Bistums eine Infektion festgestellt worden. Weitere Infektionsketten sollen nun durch Gegenmaßnahmen unterbunden werden.

        Fünf junge Männer zum Priester geweiht

          Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer und der Passauer Bischof Stefan Oster haben insgesamt fünf junge Männer in den Priesterstand erhoben. Wegen der Corona-Krise fanden die Feierlichkeiten mit Einschränkungen statt.

          Priesterweihe in Regensburg und Passau

            Drei junge Männer werden heute in Regensburg und Passau in den Priesterstand erhoben. Zum Bedauern der Teilnehmer können die Feierlichkeiten wegen der Corona-Krise nur mit Einschränkungen stattfinden. Die Zahl der Personen ist beschränkt.