BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#Faktenfuchs: Viele falsche Berichte über Impftote im Netz

    Aktuell geht die Behauptung um, in Oberbayern sei ein Feuerwehrmann an einer Corona-Impfung gestorben. Das ist falsch. Auch weitere Gerüchte über vermeintliche Impftote entsprechen nicht der Wahrheit.

    Bayern will zweite Biontech-Impfdosen nicht mehr zurücklegen

      Bayern ändert sein Vorgehen, um bei der Corona-Impfung schneller vorwärts zu kommen. Künftig soll beim Biontech-Impfstoff - bis auf eine gewisse Reserve - nicht mehr für jeden Erstgeimpften die Dosis für die nötige zweite Impfung zurückgelegt werden.

      EU-Kommission kritisiert Impfstoff-Nationalismus

        Entgegen einer europäischen Vereinbarung mit den EU-Mitgliedstaaten hat die Bundesregierung eigens Impfstoffe beim deutschen Hersteller Biontech bestellt. Das sorgt für Unmut bei den europäischen Nachbarn - könnte am Ende aber wirkungslos bleiben.

        BR24Live: Spahn erklärt sich zu Corona-Impfungen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit dem Start der Impfungen gegen das Coronavirus gibt es Kritik: Deutschland habe zu wenig Dosen bestellt und bei der Organisation der Impfungen hapere es. Bundesgesundheitsminister Spahn nimmt in einer Regierungserklärung Stellung - jetzt live.

        Corona-Impfstoffe von Moderna und Biontech im Vergleich

          Der Impfstoff von Moderna wird an die Bundesländer ausgeliefert und kann bald verimpft werden. Damit ist er der zweite Corona-Impfstoff in der EU - der erste ist der des deutschen Unternehmens Biontech. Was unterscheidet die Impfstoffe?

          Welche Corona-Impfstoffe gibt es und wie funktionieren sie?
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Vakzin von Biontech wird bereits in der EU verimpft und der Corona-Impfstoff von Moderna steht bereit. AstraZeneca hat eine Zulassung in der EU beantragt. Wir geben einen Überblick über die Impfstoff-Kandidaten und klären, wie sie wirken.

          AstraZeneca beantragt Zulassung von Corona-Vakzin in der EU

            Biontech/Pfizer, Moderna - und als nächstes AstraZeneca? Im Kampf gegen Corona könnte bald ein dritter Impfstoff zum Einsatz kommen: Die EU-Arzneimittelbehörde will bis Ende Januar über die Zulassung des britisch-schwedischen Vakzins entscheiden.

            EU-Impf-Politik: Geheimniskrämerei hinter verschlossenen Türen?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Bei welchen Herstellern hat die Europäische Union zu welchen Konditionen wie viele Corona-Impfdosen bestellt? Dazu befragt heute der EU-Gesundheitsausschuss die Verhandlungsführerin der EU-Kommission für Impfstoffe. Die Hoffnung: mehr Transparenz.

            Impfstoffverträge: EU-Parlament fordert "vollen Einblick"

              Das EU-Parlament erhält Einsicht in den Vertrag mit dem Corona-Impfstoffhersteller Curevac. Damit reagiert die Kommission auf die Kritik der Abgeordneten. Die Forderungen nach mehr Transparenz gehen trotzdem weiter.

              Bislang rund 124.000 Corona-Impfungen in Bayern

                Bisher können sich in Bayern ältere Menschen und bestimmte Berufsgruppen gegen Corona impfen lassen - rund 124.000 haben schon die erste von zwei Impfungen erhalten. Wie viele Impfdosen im Freistaat künftig insgesamt verfügbar sind, ist weiter offen.