Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Binnenschifffahrt als wichtiger Beitrag zur Verkehrswende?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Binnenschifffahrt könnte einen wichtigen Beitrag zu einer klimaschonenden Verkehrswende leisten, wenn endlich dringende Investitionen getätigt werden. So die Meinung von Vertretern der Schifffahrtsbranche auf einem Experten-Forum in Nürnberg.

#Faktenfuchs: Wie klimaschädlich ist die Flussschifffahrt?

    Touristenschiffe auf Flüssen werden immer beliebter. Auch der Güterverkehr auf Wasserstraßen soll weiter ausgebaut werden. Kann die Schifffahrt einen Beitrag zum Klimaschutz leisten oder ist sie klimaschädlich? Ein #Faktenfuchs.

    Maingemeinden wollen sich "GeMAINsam" vernetzen

      Beim Wasserstraßen- und Schifffahrtstag in Bamberg stellt Knetzgaus Bürgermeister das Projekt "GeMAINsam" vor. Knapp 100 Kommunen entlang des Mains wollen sich vernetzen – von der Quelle im Fichtelgebirge bis Aschaffenburg am bayerischen Untermain.

      Riedenburger Schleuse trockengelegt

        Die kaputte Schleuse in Riedenburg (Lkr. Kelheim) blockiert derzeit den Schiffsverkehr auf der Donau. Jetzt ist sie trockengelegt worden, damit sich Gutachter den Schaden ansehen können. Inzwischen warten 69 Schiffe auf eine Weiterfahrt.

        Neuer Transformator für Wasserkraftwerk Langenprozelten

          In Neuendorf am Main ist ein Transformator für das Wasserkraftwerk in Langenprozelten angekommen. Das 180 Tonnen schwere Gerät wurde vom Schiff auf einen Tieflader umgeladen. Für den Transport von Neuendorf nach Langenprozelten wird die B26 gesperrt.

          Schleusenprüfung: Keine Schiffe auf Main-Donau-Kanal

            Auf den Wasserstraßen Main, Main-Donau-Kanal und Donau kann ab heute kein Schiff mehr fahren. Grund sind planmäßige Instandhaltungsarbeiten an den Schleusen und Schifffahrtsanlagen, die jedes Jahr kurz vor der Kreuzfahrtsaison durchgeführt werden.

            Hitzesommer 2018: Niedrigwasser bremst Binnenschifffahrt

              Deutschlands Binnenschiffer haben wegen des Niedrigwassers im Rekordsommer des vergangenen Jahres deutlich weniger Güter transportiert, wie das Statistische Bundesamt mitteilte - ein Grund für die schwache Wirtschaftsleistung im letzten Quartal 2018.

              Binnenschifffahrt: Lengfurt am Main trotzt dem Negativ-Trend
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Wegen Trockenheit und Niedrigwasser ist der Güterumschlag der Binnenschifffahrt in Bayern um fast ein Fünftel zurückgegangen - ein historischer Tiefstand. Würzburg, Aschaffenburg und Schweinfurt litten. Aber: Es gibt auch ein Positiv-Beispiel.

              Güterumschlag am Hafen Straubing um die Hälfte zurückgegangen
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Wegen anhaltender Trockenheit ist der Güterumschlag am Donauhafen Straubing-Sand im vergangenen Jahr fast um die Hälfte geschrumpft. Trotzdem gehört der Hafen zu den umschlagstärksten in Bayern.

              B5 Wirtschaft: Binnenschifffahrt setzen niedrige Pegelstände zu
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Außenhandelsverband warnt vor Folgen des Streits zwischen USA und China +++ Huawei will größter Anbieter von Smartphones werden +++ Allianz sieht sich auf gutem Weg +++ Moderation: Birgit Harprath