Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hundeverbot beim 22. Fränkischen Bierfest in Nürnberg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Nürnberger Burggraben hat das 22. Fränkische Bierfest begonnen. Fünf Tage lang dreht sich an der Burgmauer wieder alles um außergewöhnliche Brauspezialitäten aus Franken und der ganzen Welt. Hunde müssen erstmals draußen bleiben.

Die Franken und ihre Feste: "Heimatpreis Oberfranken" verliehen

    Kerwa, Schützen- oder Bierfest: Die Oberfranken wissen, wie man feiert. Sechs dieser traditionsreichen Feste sind nun in Bayreuth von Heimatminister Füracker mit dem "Heimatpreis Oberfranken" ausgezeichnet worden.

    Millionenprojekt in Kulmbach: Zentralparkplatz fertig

      Nach etwa zwei Jahren Bauzeit ist der Zentralparkplatz in Kulmbach fertig. Die Sanierung kostete die Stadt rund 20 Millionen Euro. Neben zahlreichen Parkplätzen haben die Kulmbacher aber vor allem eins: ihren Festplatz für die Bierwoche zurück.

      Bergkirchweih Erlangen: Der Berg ruft
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es ist wieder soweit: Die 263. Erlanger Bergkirchweih wird heute um 17,00 Uhr eröffnet. Sie gilt als eines der ältesten und schönsten Bierfeste Deutschlands. Rund eine Million Besucher erwarten die Veranstalter in den zwölf Tagen bis zum 28. Mai.

      Vier Tage Weißbierfest in Bayreuth

        In Bayreuth wird vier Tage lang das Weißbierfest, eines der größten Bierfeste in Nordbayern, gefeiert. Die Veranstalter erwarten wieder Zehntausende Besucher aus ganz Deutschland.

        100 Biere auf 1.000 Metern

          Im Nürnberger Burggraben wird das 20. Fränkische Bierfest gefeiert. Ein Umzug vom Hauptmarkt hat am Nachmittag den Festbetrieb eingeläutet. Bis Sonntag präsentieren sich 40 Brauereien im Burggraben zwischen dem Hallertor und dem Vestnertorgraben.

          Sandkerwa überraschend abgesagt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Eines der größten Volksfeste Bayerns, die Bamberger Sandkerwa, wird erstmals seit 66 Jahren nicht stattfinden. Dies hat die Stadt am Mittwochabend bestätigt. Als Gründe gaben die Betreiber Sicherheits- und Finanzrisiken an.

          Kulmbacher Bierwoche muss 2017 umziehen

            Die berühmte Kulmbacher Bierwoche kann 2017 nicht an ihrem gewohnten Platz stattfinden. Stattdessen wird das Bierfest erstmal auf dem Brauereigelände in der Lichtenfelser Straße gefeiert. Von Claudia Stern

            Kein Sommernachtstraum, kein Tollwood

              Nach Angaben der Münchner Polizei gibt es zwar keinen Grund, Events aus Sicherheitsgründen abzusagen. Trotzdem reagieren viele Veranstalter aus Gründen der Pietät. Die Bayreuther Festspiele eröffnen am Montag ohne roten Teppich.

              "Wir sind alle schockiert"

                Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sein Entsetzen über die Schießerei im OEZ gestern Abend ausgedrückt. "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Opfern und ihren Familien und Freunden", sagte er laut einer Mitteilung.