BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bier-Pioniere: Vielfältige Braukunst im Chiemgau

    Der gebürtige Schwabe Markus Lohner hat den Craftbier-Trend aus den USA an den Chiemsee gebracht. Eric Toft ist US-Amerikaner, der im Chiemgau zu einem innovativen Braumeister wurde. Beide widmen sich der Handwerkskunst des Bierbrauens.

    Nicht ohne Helfer: Hopfenernte in Corona-Zeiten
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In der Hallertau bereiten sich die Hopfenpflanzer auf die Ernte unter Corona-Bedingungen vor. Ab Ende August sind die Reben reif. Bislang gedeihen sie prächtig. Voraussetzung für eine gute Ernte ist aber, dass versierte Kräfte mit anpacken.

    Kein Gäubodenvolksfest light: Positive Bilanz nach Alkoholverbot
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Alkoholverbot statt Gäubodenvolksfest heißt es dieses Jahr in Straubing: Polizei und Stadt ziehen eine positive Bilanz nach dem ersten Wochenende, an dem das Straubinger Gäubodenvolksfest stattgefunden hätte.

    Augsburger trotzen Corona mit Kultur-Biergarten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Corona hat die Clubszene lahmgelegt. Nun gibt es in Augsburg am Königsplatz mit dem sogenannten Kultur-Biergarten eine sommerliche Alternative. Unter freiem Himmel können Besucher Kultur und kühles Bier genießen.

    Lederer Kulturbrauerei: Raritäten und Kurioses unter dem Hammer

      Die Lederer Kulturbrauerei war lange Zeit Kult in Nürnberg – erst recht ihr Inventar. Nach dem Aus der Traditionsgaststätte werden nun mehr als 1.000 Gegenstände online versteigert. Darunter auch Kurioses wie eine alte Dampfmaschine.

      Profifußball-Vereine beschließen Konzept zur Fan-Rückkehr
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Profi-Klubs einigen sich auf ein einheitliches Vorgehen zur möglichen Rückkehr der Zuschauer. Auswärtsfans müssen verzichten, Stehplätze sind vorerst gesperrt und die Tickets personalisiert. Zudem gibt es kein Bier mehr.

      Vorerst kein Ausschank- oder Alkoholverbot in Würzburg

        Ein Bier oder ein Wein im Freien, trotz Corona werden dabei immer wieder Abstände nicht eingehalten. Daher hat auch die Stadt Würzburg über ein Ausschank- oder Alkoholverbot beraten. Das Ergebnis: Ein solches Verbot soll vorerst nicht kommen.

        Wegen Corona: Einbußen bei Winzern und Brauereien
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Lockdown in der Gastronomie, Weinfeste und Volksfeste abgesagt, Fußballspiele ohne Zuschauer: Das spüren auch die Winzer und Brauereien in Unterfranken bei ihrem Umsatz. Manche haben mehr zu kämpfen, manche weniger.

        Bierland Oberfranken sammelt 21.000 Euro für Brauereien

          Der Verein Bierland Oberfranken unterstützt familiengeführte Brauereigaststätten mit 21.000 Euro. Das Geld sammelte der Verein seit April, als wegen der Corona-Pandemie viele kleine Brauereigasthäuser schließen mussten.

          Mittelfränkischer Brauer kann wegen Storchennest nicht brauen

            Weil seit dem Frühjahr Störche auf seinem Brauereischlot ihr Nest haben, kann ein Brauer aus Uehlfeld (Lkr. Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim) gerade kein Bier mehr brauen. Noch reichen seine Vorräte, aber bald könnte es knapp werden.